Seite weiterempfehlenSeite drucken

EVU-Kongress 2015

Nutzer und Interessenten von ArcFM UT sind vom 24. bis 25. September 2015 zum AED-Sicad Kongress der Versorgungswirtschaft in Leipzig zusammengekommen. In den beiden mit Informationen vollgepackten Tagen wurden in den Leipziger Foren die Neuerungen rund um ArcFM UT und interessante Kundenprojekte vorgestellt und diskutiert.

Einer der Schwerpunkte war der Themenblock Wartung und Instandhaltung. Hier wurden die verschiedenen Aspekte vom Workforcemanagement über die SAP-Einbindung bis zur optimalen Ressourcenplanung beleuchtet.

Mit den Einsatzmöglichkeiten von Cloud-Computing haben sich insbesondere die Vorträge der Technologielieferanten Esri und Microsoft beschäftigt. AED-Sicad berücksichtigt diesen weltweiten IT-Trend durch die zunehmende Verlagerung von Funktionalitäten aus den Desktopanwendungen in den ArcFM UT-Server Bereich. Als ein Beispiel wurde hier von EWE Netz das erfolgreiche Projekt zur server- beziehungsweise webbasierten Netzplanung und -berechnung vorgestellt.

In zwei parallel laufenden Vortragstracks informierten sich die Kongressteilnehmer am zweiten Tag über viele technische Teilaspekte und weitere Kundenprojekte. AED-Sicad berichtete unter anderem über Möglichkeiten der Replikation für mobile Systeme und über DQM – das Tool für die Datenanalyse. In vielen individuellen Kundengesprächen konnten Detailfragen geklärt werden.

AED-Sicad legt besonderes Augenmerk auf die Interaktion mit seinen Kunden bei der Weiterentwicklung von ArcFM UT. Durch die enge Kooperation mit Nutzern des Systems können komplexe Aufgaben gemeinsam gelöst und neue, innovative Lösungen realisiert werden. Im Bereich der Versorgungswirtschaft übernimmt der EVU-Beirat diese Aufgabe, der in diesem Jahr neu gewählt worden ist.

Weitere Informationen unter www.aed-sicad.de


1611 - EVU-Kongress 2015
PR/as

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz .
Captcha-Code eingeben: