AGIT Journal

Seite weiterempfehlenSeite drucken
Automatische Projektionserkennung von Geodaten mit geographischen Namen
Im Rahmen der GIS-Supporttätigkeit bei der Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol (österreichisches Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft), entstand ein neuer Lösungsansatz mit geographischen Ortsbezeichnungen (z. B. Bezirksnamen), der es ermöglicht die Projektion von Geodaten automatisch zu erkennen und zuzuweisen. Der Aufwand für GIS-Anwender ohne Kenntnisse über Koordinatensysteme, war bei Unklarheiten vor dieser Lösung enorm. Inzwischen bedarf es keines zusätzlichen Supportaufwands. Das Grundprinzip der Lösung ist, dass ein geographischer Name unabhängig von Koordinaten bzw. Projektion ist. Kombiniert man Geometrien eines Ortes in verschiedenen Projektionen mit dem geographischen Namen, ist fast immer eine eindeutige Zuordnung des unklaren Geodatensatzes möglich. // A new solution to detect and define the coordinate system of gis data based on geographic names automatically is presented. GIS-Users with almost no knowledge of coordinate systems and projections have often problems to integrate gis data in their projects, because the datasets have a wrong, or no projection definition. Since the solution works in the Austrian Service for Torrent and Avalanche Control (The Austrian Federal Ministry of Agriculture, Forestry, Environment and Water Management), the support time for such problems decreased rapidly. The solution is based on the combination of geographic names (for instance a district) and geometries of the location saved in different coordinate systems. With this combination is it possible to detect and define the coordinate system without specialized knowledge.
Autor / Author:Egger, Manfred
Institution / Institution:Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol, Innsbruck, Österreich
Seitenzahl / Pages:6
Sprache / Language:Deutsch
Veröffentlichung / Publication:AGIT ‒ Journal für Angewandte Geoinformatik, 2-2016
Tagung / Conference:AGIT 2016 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 06.07.2016 08.07.2016
Schlüsselwörter / KeywordsProjektionen, Koordinatensysteme, automatische Erkennung // Projections, coordinate systems, automatic detection
Paper review type:Extended Abstract Review
DOI:doi:10.14627/537622024
3876 - Automatische Projektionserkennung von Geodaten mit geographischen Namen