News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Atos schließt Vertrag mit der Europäischen Weltraumorganisation

Atos stellt für die Europäische Weltraumorganisation ESA Daten- und Informationszugangsdienste (Data and Information Access Services, DIAS) für Copernicus bereit und betreibt diese.  Weiterlesen

PR/as

München bleibt Stauhauptstadt

Inrix veröffentlicht seine Traffic Scorecard 2017. Die Analyse umfasst das Stauaufkommen in 1.360 Städten in 38 Ländern und damit fast 300 Städte mehr als in der letztjährigen Studie – es handelt sich somit um die umfangreichste Staustudie weltweit. Weiterlesen

PR/as

Den globalen Wasserkreislauf besser verstehen

Die Hafencity Universität Hamburg beteiligt sich an einer neuen DFG-Forschergruppe.  Weiterlesen

PR/as

Digitales Auge erkennt Sturmschäden im Bahnverkehr

Ob »Friederike« oder »Burglind« – immer wieder hinterlassen Stürme eine Spur der Verwüstung. Nun wird die 3D-Technologie zur Kontrolle des Bahn-Streckennetzes eingesetzt.Weiterlesen

PR/as

Satellitengestützte Information zur Grünlandbewirtschaftung

Am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. in Müncheberg geht ein neues Forschungsprojekt zu Ökosystemleistungen von Grünland an den Start. Im Fokus stehen Satellitendaten, wie sie seit Kurzem über das Copernicus-Programm kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Weiterlesen

PR/as

Klimawandel lässt Flüsse über die Ufer treten

Veränderte Regenfälle als Folge der globalen Erwärmung werden das Risiko von Überschwemmungen an Flüssen vielerorts stark erhöhen. Schon heute gehören derartige Fluten zu den häufigsten und verheerendsten Naturkatastrophen. Weiterlesen

PR/as

Neue Weltkarte zeigt Karstgrundwasserleiter

Am Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ist in einem internationalen Projekt die „World Karst Aquifer Map“ entstanden. Die einheitliche Karte soll Schutz und Management von Karstgrundwasserleitern verbessern.Weiterlesen

PR/as

Schülerwettbewerb zum Unesco-Welterbe

„Unesco-Welterbe: Natur- und Kulturerbe mit digitalen Geomedien erforschen“ – unter diesem Motto steht der von der GIS-Station, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien initiierte deutschlandweite Schülerwettbewerb.Weiterlesen

PR/as

1 2 3 4 5 6