News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

07.01.2019 Verbände

Mitgliederversammlung des DDGI zu Gast beim Wupperverband

Im Vorfeld der ordentlichen Mitgliederversammlung hatten die Mitglieder des Vorstandes und Beirats des DDGI in einer offenen Sitzung Gelegenheit, sich mit den Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt (CDU) und Helge Lindh (SPD) über das aktuelle politische Programm des DDGI und die Situation des deutschen und europäischen GeoinformationswesensWeiterlesen

PR/as

Digitale Transformation in der Verwaltung

Wie kann die digitale Zukunft in der Verwaltung gestaltet werden? Führungskräfte der Landesverwaltung Baden-Württemberg begaben sich auf eine eintägige Lernreise, um von Digital-Pionieren Anregungen aus der Praxis zu bekommen. Als einer der Gastgeber gab die PTV einen transparenten Blick hinter die Kulissen eines modernen IT-Unternehmens.Weiterlesen

PR/as

02.01.2019 Verbände

16. Sächsisches GIS-Forum 2019

Der GDI Sachsen e.V. lädt die interessierte GIS-Community auch für 2019 wieder zum Sächsischen GIS-Forum ein, das in diesem Jahr unter dem Motto „Vernetzung von Geobasis-, Geofach- und Fernerkundungsdaten - Ressource der Digitalisierung“ steht.Weiterlesen

PR/as

Leica Tour 2019

17 Termine, 16 Standorte und unzählige innovative Lösungen im Gepäck: Die Leica Tour 2019 steht unmittelbar bevor. Weiterlesen

PR/as

Sapos-Dienste in Hessen ab 2019

Ab Januar 2019 werden Sapos-Dienste in Hessen gebührenfrei zur Verfügung gestellt.  Weiterlesen

PR/as

Verkehrssimulation und Maas für China

„Nǐ hǎo“ hieß es im Dezember am PTV Hauptsitz in Karlsruhe.Eine 15-köpfige Delegation aus der chinesischen Metropole Xining besuchte dieSoftware-Experten, um sich über neue Möglichkeiten zu informieren, die Mobilitätvon morgen sicher und effizient zu gestalten.  Weiterlesen

PR/as

Neue Methode für sichere Brücken

Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeiten an einem Verfahren, das es möglich machen soll, Schäden am Brückenbauwerk früher zu erkennen (Bild: Markus Breig, KIT)

Kaputte Überwege sorgen für Staus mit Folgen für Umwelt und Wirtschaft. Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wollen mit Radarsensoren und Algorithmen kleinste Schäden an Bauwerken frühzeitig aufspüren.Weiterlesen

PR/ca

Alexander Gerst ist zurück auf der Erde

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst ist nach 197 Tagen im All gesund zur Erde zurückgekehrt. Die Sojus-Kapsel landete planmäßig um 6.02 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) in der Steppe Kasachstans.  Weiterlesen

PR/as

4 5 6 7 8 9