News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

BIM World Munich auf 2021 verschoben, neues digitales Format BIM Virtual am 24.11. und 25.11.2020

Die BIM World Munich muss aufgrund der aktuellen Entwicklung in den November 2021 verschoben werden. Da München den Inzidenzwert von 100 überschritten hat, gilt ein Verbot von Veranstaltungen über 50 Personen. Ein neues digitales Format, die BIM Virtual, findet dieses Jahr statt. Die BIM Virtual, ermöglicht auch in diesem Jahr den wichtigen Austausch und Wissenstransfer innerhalb der Baubranche. Am 24. und 25.11.2020 werden die neuesten Themen rund um die Digitalisierung der Bau- und Gebäudeindustrie in Keynotes, Vorträgen, Podiums-Diskussionen und Webinaren präsentiert. Die Aussteller stellen sich in einem virtuellen Messebereich vor und können mit Besuchern durch Live-Chats und Video-CallsWeiterlesen

PR/go

Studium der Geoinformatik – Studiengänge, Inhalte und mögliche Berufe

Software, Automatisierung, Effizienzsteigerung, permanente Optimierung der Arbeitsabläufe – kaum eine Branche kommt an diesen Begriffen und den Konsequenzen daraus vorbei. In der heutigen Zeit haben digitale Prozesse einen immensen Stellenwert und gewährleisten die Wettbewerbsfähigkeit. Auch die Wissenschaft und Forschung müssen sich mit diesen Themen auseinandersetzen.Weiterlesen

PR/as

Kommunales GIS-Forum am 17.11.2020

Trotz der Coronapandemie lädt der Runde Tisch GIS e.V. in Kooperation mit der Stadt und dem Landkreis Neu-Ulm auch in diesem Jahr zum Kommunalen GIS-Forum ein, zwar nicht wie gewohnt nach Neu-Ulm, aber als Web-Konferenz.  Weiterlesen

PR/as

Facelift für den Markenauftritt von Barthauer

Der Softwarespezialist für das Infrastrukturmanagement und die Wasserwirtschaft Barthauer setzt mit einem neuen Keyvisual ab sofort innovative Impulse. Weiterlesen

PR/as

Geotherm wechselt in den Juni 2021

Der Termin steht fest: Die Geotherm wechselt ihr Datum und findet am 24. + 25. Juni 2021 bei der Messe Offenburg statt. Weiterlesen

PR/as

Erstes hochaufgelöstes und homogenes Digitales Oberflächenmodell (DOM) für ganz Deutschland

DOM des Flughafens München - Mit dem HxGN Content Program stellt Hexagon jetzt das erste aktuelle, homogene und hochaufgelöste Digitale Oberflächenmodell (DOM) für ganz Deutschland zur Verfügung.

Hexagon‘s Geosystems Division gab heute den Gewinn einer Ausschreibung des deutschen Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) bekannt zur Bereitstellung eines homogenen, umfassenden Digitalen Oberflächenmodells (DOM) für die gesamte Bundesrepublik Deutschland. Die Quelle dieser Daten basiert auf dem HxGN Content Program, ein lizenzierter, qualitativ hochwertiger und aktueller Geoinformationsdatendienst von Hexagon. Das 2014 gestartete Programm ist derzeit in Europa und Nordamerika verfügbar.Weiterlesen

PR/go

Neue Robotik-Totalstation von Topcon für alle Vermessungs- und Bauaufgaben

Mehr Leistung und einfachere Datenverwaltung: Die neuen Robotik-Totalstationen von Topcon. Quelle: Topcon Positioning Group

Die Topcon Positioning Group stellt die Robotik-Totalstationen der GT-Serie vor. Die Instrumente GT-1200 und GT-600 sind ab sofort für Vermessung, Bau und Maschinensteuerung in unterschiedlichen Genauigkeiten erhältlich. Weiterlesen

PR/go

DJI stellt die erste integrierte Lidar-Drohnenlösung und eine neue leistungsstarke Vollbildkamera für Landvermessung aus der Luft vor

DJI, der weltweit führende Anbieter von zivilen Drohnen und Luftbildtechnologien, hat heute auf der Intergeo mit der DJI Zenmuse P1 und der DJI Zenmuse L1 zwei neue Nutzlastlösungen vorgestellt. Diese ergänzen die Matrice 300 RTK, DJIs Flaggschiff-Plattform für kommerzielle Drohnen, und sind für die anspruchsvollsten Luftvermessungen ausgelegt. Die DJI Zenmuse P1 und die DJI Zenmuse L1 werden die Branche grundlegend verändern. Sie bieten mehr Effizienz, neue Perspektiven und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gleichzeitig liefern sie die Qualität und Genauigkeit, die für präzise Luftinspektionen und Datenerfassungen erforderlich sind.  Weiterlesen

PR/go

1 2 3 4 5 6