News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Förderpreis Geoinformatik 2021

Die Preisträger Förderpreis Geoinformatik 2021 stehen fest. Am 24. März wurden die diesjährigen Preisträger gekürt.Weiterlesen

PR/as

Das Schwerefeld der Erde als Basis des Internationalen-Höhen-Referenz-Systems

Unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forschungsgruppen ein Internationales-Höhen-Referenz-System, IHRS, entwickelt, das geodätische Messungen überall auf der Welt vergleichbar macht.Weiterlesen

PR/as

Nothalt ade – Intelligente Infrastruktur leitet automatisierte Fahrzeuge

Das Projekt Transaid hat untersucht, wie intelligente Infrastruktur automatisierte Fahrzeuge in schwierigen Situationen unterstützen kann – durch zusätzliche Informationen oder einen sicheren Platz für einen Nothalt.Weiterlesen

PR/as

Landschaftsdynamik in ihrer räumlichen und zeitlichen Dimension verstehen

Heidelberger Geoinformatiker entwickeln eine neue computerbasierte Methode zur Analyse von topographischen Änderungen, um die Landschaftsdynamik in ihrer räumlichen und zeitlichen Dimension verstehen.Weiterlesen

PR/as

Ableitung von Verkehrsinformationen aus Social-Media-Daten

„SocialMedia2Traffic“ nutzt frei verfügbare Social-Media-Daten, um daraus aktuelle Verkehrsinformationen für die Navigation zu bestimmen.Weiterlesen

PR/as

Stauseen: Ressource Wasser einfacher schützen

Internationales Forschungsprojekt entwickelt anwendungsfreundliche Methoden zur Beurteilung der Wasserqualität in Stauseen, um die Ressourcen besser zu schützen.Weiterlesen

PR/as

Satellitengestützte Information zur Grünlandbewirtschaftung

Im Forschungsprojekt „SattGrün“ haben Forscher an technischen Lösungen für eine wirtschaftliche und ökologische Grünlandbewirtschaftung gearbeitet. Dazu wurden hoch aufgelöste Satellitenbilder ausgewertet.Weiterlesen

PR/as

Modernes Waldmanagement: Mit KI Wälder schützen und bewirtschaften

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die EDI GmbH entwickeln ein KI-basiertes Assistenzsystem für das Waldmanagement im Klimawandel.Weiterlesen

PR/as

2 3 4 5 6 7