News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Klimafaktor Wolken — Feldkampagne „Eurec4A“ will Rätsel der Klimawissenschaften entschlüsseln

Am 20. Januar 2020 startete die knapp sechswöchige Feldstudie Eurec4A (Elucidating the role of clouds-circulation coupling in climate). Ziel ist die Überprüfung von Theorien über die Rolle von Wolken und Konvektion für den Klimawandel durch umfangreiche Messungen in der Atmosphäre und im Ozean. Weiterlesen

PR/as

Neues Messverfahren für Windenergieanlagen entwickelt

Rotorblätter von Windkraftanlagen verformen sich unter Windlast mehr oder weniger stark. Diese Deformationen im laufenden Betrieb messbar zu machen, hat Christian Jepping zum Thema seiner Promotion gemacht. Weiterlesen

PR/as

Notre Dame: 3D-Daten für den Wiederaufbau

Die Universität Bamberg hat mit französischer Forschungsorganisation einen umfangreichen Kooperationsvertrag unterzeichnet.Weiterlesen

PR/as

Geotherm 2020 veröffentlicht Kongressprogramm

Die Geotherm bietet am 5. und 6. März 2020 als Europas größte Geothermie-Fachmesse mit Kongress Raum für intensiven Austausch und aktuelle Diskussionen. Weiterlesen

PR/as

Vom Kreidestrich an der Hafenmauer zum atomaren Standard

An einem völlig neuen Standard der Erdvermessung mit einer hohen Genauigkeit arbeiten Wissenschaftler der Leibniz Universität Hannover zusammen mit nationalen und internationalen Experten. Weiterlesen

PR/as

HLBG schafft neues Relativgravimeter zur Schweremessung an

Das Hessische Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG) hat kürzlich ein neues Gravimeter angeschafft, um künftig präzise Schweremessungen durchzuführen.  Weiterlesen

PR/as

5G-Reallabor in der Mobilitätsregion Braunschweig-Wolfsburg

Das DLR erhält gemeinsam mit anderen Forschungseinrichtungen eine Förderung von 12 Millionen Euro für den Aufbau eines 5G-Reallabors.Weiterlesen

PR/as

Münchner GI-Runde 2020 – alle an einen Tisch

Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden zusammenbringen – diesen Anspruch erfüllt die Münchner Geoinformatik-Runde seit über 20 Jahren. Vom 19. bis 20. März 2020 erleben Teilnehmer wieder ein intensives Fachprogramm aus Wissenschafts-, Praxis-, und Innovationsforen sowie aktuelle Themen der Geoinformation.Weiterlesen

PR/as

1 2 3 4 5 6