News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Satellitenumlaufbahnen per Laser bestimmen

Die GFZ-Ausgründung „Digos“ baut in den nächsten zwei Jahren eine Satelliten-Laser-Ranging (SLR) Station für die japanische Weltraumagentur Jaxa am Weltraumzentrum in Tsukuba, Japan. Weiterlesen

PR/as

Wellen auf dem Eis - „TanDEM-X“ beobachtet kanadische Ice Road Trucks

Eine Studie vom Canada Centre for Mapping and Earth Observation untersuchte den Nutzen von „TanDEM-X“ für die Unterstützung des Eisstraßenmanagements in den nordwestlichen Territorien Kanadas.Weiterlesen

PR/as

Scheuer startet Förderprogramm für Drohnen und Flugtaxis

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer startet ein Förderprogramm für die Entwicklung und Erprobung von Drohnen und Flugtaxis. Das kündigte der Minister bei einem Netzwerktreffen im BMVI an. Teilgenommen haben Kommunen, Startups und Akteure der Luftfahrt. Ziel des BMVI ist es, innovative Luftfahrtkonzepte und -anwendungen in Deutschland vWeiterlesen

PR/BMVI

Big Data from Space - Lösungen für die Datenflut aus dem All gesucht

Um die heutigen Datenmengen weiterzuverarbeiten und in Informationen umwandeln zu können, braucht man neue Ideen und Konzepte. Diese werden von circa 650 Experten auf der Konferenz „Big Data from Space“, die vom 19. bis 21. Februar 2019 vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in München ausgerichtet wird, diskutiert.  Weiterlesen

PR/as

KIT: Begleitforschung auf dem „Testfeld Autonomes Fahren“

Wie sich autonomes Fahren auf Verkehrsfluss und -nachfrage auswirkt, untersucht das KIT im Projekt „bwirkt“. (Bild: Manuel Balzer, KIT)

Auf dem „Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg“, kurz TAF BW, gewinnen Forschungsprojekte unter Realbedingungen wertvolle Erkenntnisse für die Entwicklung des automatisierten Fahrens. Doch wie wirken sich die Projekte selbst auf Verkehr und Technologien auf dem Testfeld aus? Was bedeutet das in den realen Straßenverkehr integrierte Weiterlesen

PR/af

Gletscherschwund Antarktis: Bessere Vorhersagen dank innovativer Radartechnologien

„TanDEM-X“-Höhenmodelle und Daten der neuesten Radarsatellitengeneration machen erstmals detaillierte Beobachtung von Gletscherveränderungen möglich. Weiterlesen


Aus dem Weltraum den Pegel von Flüssen bestimmen

Satellitendaten ermöglichen ein flächendeckendes Monitoring großer Flusssysteme. Das zeigt ein Projekt der Technischen Universität München (Tum).Weiterlesen

PR/as

Echtzeit-Visualisierung von Messdaten

Fraunhofer IPM und die Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen (HFU) arbeiten im Rahmen einer strategischen Kooperation in Zukunft gemeinsam an neuen Methoden für die interaktive Visualisierung von Messdaten. Weiterlesen

PR/as

1 2 3 4 5 6