News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Neue Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie

Die neue Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie (LRG) der Technischen Universität München (TUM) wird zum Wintersemester ihren Betrieb aufnehmen. Weiterlesen

PR/as

DLR unterstützt Einsatzkräfte bei Brand in Mecklenburg-Vorpommern

Das DLR-Institut für Optische Sensorsysteme und das Zentrum für satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) stellen den Einsatzkräften zeitnah aktuelle Lagebildkarten der betroffenen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung.Weiterlesen

PR/as

Abschluss des Pilotprojekts „Komod“

In Düsseldorf wurde zwei Jahre lang ein Testfeld für automatisiertes und vernetztes Fahren in der Stadt aufgebaut. Heute wurde das Projekt abgeschlossen.Weiterlesen

PR/as

Tandem-X offenbart Gletschermasse im Detail

Um die Entwicklung eines Gletschers genau verstehen und vorhersagen zu können, muss man seine Masse genau kennen. Ein neues Analyseverfahren unter Verwendung von Tandem-X-Daten liefert diese Informationen.Weiterlesen

PR/as

Hafencity Universität Hamburg erhält neues Vermessungsboot

Ob Elbe oder Nordsee - die Hydrographen der Hafencity Universität Hamburg (HCU) können mit ihrem neuen Vermessungsboot künftig vielfältige Forschungsprojekte realisieren. Vor Kurzem wurde die Bootstaufe gefeiert.Weiterlesen

PR/as

7. Deutsches GeoForum: Call for Papers

Mit dem 7. Deutschen GeoForum greift der DDGI in seinem 25. Jubiläumsjahr die aktuellen Themen der Geo-IT, Erdbeobachtung, Navigation sowie der komplementären Querschnittstechnologien wie BigData, Cloud-Computing, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Maschine Learning, auf.Weiterlesen

PR/af

Urbanisierung, Landwirtschaft und schmelzende Gletscher

Heute wurde zwischen dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ihre Zusammenarbeit ermöglicht es künftig, riesige Datenmengen mit neuesten Methoden hoch effizient und unabhängig zum Verständnis globaler Trends und deren Folgen zu analysieren.Weiterlesen

PR/as

Vom Regen zum Hochwasser

Die Helmholtz-Forschungszentren starten Messkampagne zu hydrologischen Extremen.Weiterlesen

PR/as

1 2 3 4 5 6