News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Das blühende Feld der GIS-basierten „Quality of Life“-Forschung

Liebe Blogleserinnen und -leser, vor einiger Zeit haben wir über „Quality of Life (QoL)“-Studien und die Verknüpfung mit GIS gesprochen. Wir haben dabei von einer Masterarbeit berichtet, allerdings gibt es darüber hinaus viel mehr Studien, die immer mehr an Popularität gewinnen, da die Integration von GIS in das Feld von QoL immer mehr Anerkennung findet.  Diese Entwicklung wurde kürzlich an der Universität Salzburg auf einer Minikonferenz demonstriert, bei der Wissenschaftler und Studierende die Chance hatten, ihre GIS-basierten QoL-Forschungen zu präsentieren. Dabei wurde vor allem die Interdisziplinarität aufgezeigt, da die Teilnehmer verschiedene Felder (neben GIS z. B. PsychologWeiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf

Geographie der Internetbedrohungen

Liebe Blogleserinnen und -leser, in diesem Blogeintrag hat sich ein guter Freund und Studienkollege Martin Sudmanns einmal mit den Bedrohungen aus dem Internet beschäftigt. Dies hat er vor allem deshalb gemacht, da Angriffe auf Computer, Smartphones, Identitäten, persönliche Daten, Server oder ganze IT-Infrastrukturen in der Öffentlichkeit nur sporadisch wahrgenommen werden. Dies geschieht immer dann, wenn über besonders medienwirksame Angriffe wie der Hackerangriff auf Sony im November/Dezember 2014 berichtet wird. Im Gegensatz zu dieser möglicherweise fälschlichen Wahrnehmung ist die Bedrohung aus dem Internet allerdings allgegenwärtig, sowohl zeitlich als auch räumlich. Auch die Anzahl dWeiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf

GIS und die „Social Media“

Diesen Blogeintrag wollen wir nun einmal der Social Media widmen.In dem letzten Jahrzehnt, vor allem seit etwa 2007, hat der Bereich der Social Media stark an Popularität gewonnen. Dieser Medienbereich baut dabei immer mehr auf Location-based Services auf und produziert damit eine große Anzahl an geolokalisierte Daten. Der wahrscheinlich größte Produzent von Geodaten im Social Media Bereich ist die Mikroblogging Seite von Twitter. Seit der Gründung dieser Plattform in 2006 hat Twitter etwa 271 Millionen User (Stand Juli 2014) gewinnen können, die im Durchschnitt 9.100 Tweets pro Sekunde veröffentlichen. Das heißt, dass innerhalb von wenigen Tagen eine unglaublich große Menge an Tweets prodWeiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf

Seid ihr bereit für eine Karriere als GIS-Spezialist?

Liebe Blogleserinnen und -leser, zunächst einmal ein frohes neues Jahr und wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr hinein gerutscht. Ganz nach dem Spruch „neues Jahr, neues Glück“ möchten wir den ersten Blogeintrag des neuen Jahres den Fähigkeiten und Kenntnissen widmen, die für den Bereich der Geoinformatik wesentlich sind. Die Masterstudentin Aiym Orynbaikyzy aus Kasachstan studiert derweil als Austauschstudentin den Master der Geoinformatik an der Uni Salzburg. Im Zuge eines Seminars analysierte sie, welche basic skills und basic knowledge benötigt werden, um eine erfolgreiche Karriere im Bereich der Geoinformatik zu starten. Sie fand heraus, dass das US-Department of Labor in 20Weiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf

Last Minute-Geschenke für "map lovers"

Liebe Blogleserinnen und –leser, wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr. Falls ihr ganz kurzfristig immer noch auf der Suche nach Geschenken seid, dann schaut euch doch einmal diesen Link an: www.digital-geography.com/christmas-2014-gifts-map-lovers/ Vielleicht findet ihr auf die schnelle noch etwas Passendes für „map lovers“! Damit alles Gute und wir sehen uns im nächsten Jahr.   Eure, Helena & Mona  Weiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf

Nouvelle Cuisine des Verkehrs

Hallo liebe Blogleserinnen und -leser, die Salzburger Verkehrstage standen in diesem Jahr ganz unter dem Motto "Vielfalt Mobil – die Nouvelle Cuisine des Verkehrs". Internationale Gäste aus deutschsprachigen Ländern wurden dabei eingeladen, von ihren vielfältigen Erfahrungen zu berichten und den einen oder anderen Gedanken in der Welt der Mobilität anzustoßen. Immer wieder erwähnt wurde dabei, dass der Fokus zukünftig auf die Vielfalt und nicht auf die Einfalt in der Mobilität gelegt werden soll. Das heißt, dass der Nutzen von mehreren Verkehrsmitteln nun verstärkt gefördert und Kombiprodukte geschaffen werden sollen. Als Beispiel hierfür kann das Konzept Hannover Mobil angeführtWeiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf

Quality of Urban Life

Hallo liebe Blogleserinnen und -leser, wir wollen in unseren ersten Blogeintrag mit einem für uns interessanten Thema beginnen. Habt ihr nicht schon von den Städterankings gehört, wo nach der lebenswertesten Stadt gefragt wird? Wien, Vancouver und Sydney sind nur drei der dabei genannten Städte. Mittlerweile ist die Thematik rund um die Lebensqualität in der Wissenschaft angekommen. Dabei gewinnen „Quality of Urban Life“-Studien immer mehr an Geltung durch die immer weiter fortschreitende weltweite Verstädterung. Städteplaner stehen vor der Herausforderung, eine nachhaltige urbane Entwicklung innerhalb der limitierenden Grenzen einer Stadt zu betreiben. Dabei müssen essenzielle Aspekte weWeiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf

Neue gis.Bloggerinnen aus Salzburg

Hallo, wir sind Helena und Mona und wollen nun fortan ein wenig über unsere Einblicke des Lebens eines GIS’lers schreiben. Wir beide wohnen derweil in Salzburg und sind seit zwei Jahren gute Freunde, die sich im Masterstudium der Angewandten Geoinformatik kennengelernt haben. Helena hat letztes Jahr ihre Masterarbeit zum Thema Quality of Life geschrieben und Mona sitzt gerade daran, in Ihrer Masterarbeit ein Modell zum Nachfragepotenzial des ÖVs zu entwickeln. Wir freuen uns sehr, Euch zukünftig einzuladen, unseren Gedanken rund um die Welt der Geoinformation in unseren Blogeinträgen zu folgen. Bis ganz bald! Eure,Helena & Mona  Weiterlesen

Mona Bartling & Helena Merschdorf