News

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Daten, Daten, Daten!

Die weltweit erzeugte Datenmenge wird laut der Studie "DataAge 2025" von derzeit 33 auf rund 175 Zettabytes im Jahr 2025 ansteigen. (Bild: Intergeo / Hinte Messe- und Ausstellungs-GmbH)

Sie werden in Massen erzeugt und häufen sich stündlich an. Daten, Daten, Daten. Ob aus Sensoren, Apps, IoT aus Geräten und Anlagen oder Satelliten. Die weltweit erzeugte Datenmenge wird laut der Studie „DataAge 2025“ von derzeit 33 auf rund 175 Zettabytes im Jahr 2025 ansteigen. Weiterlesen

PR/af

Eine Woche im Zeichen von BIM

Vom 25. bis 28. März 2019 trifft sich die internationale BIM-Community zum Buildingsmart International Standards Summit in Düsseldorf. Weiterlesen

PR/as

Von den Besten lernen – „Faro BIMovation Roadshow“ in Amsterdam

Faro hat seine Teilnahme am Geospatial World Forum 2019 als Corporate Sponsor bestätigt. Weiterlesen

PR/as

Smart Parking: Volkswagen Financial Services AG investiert in PTV Truckparking B.V.

Die Volkswagen Financial Services AG (VWFS) erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung von 75,1 Prozent an PTV Truckparking B.V., ein Unternehmen der PTV Group, die weltweit Software zur Planung und Optimierung von Verkehr und Logistik anbietet.  Weiterlesen

PR/as

Smart City beginnt im Kopf

Die Stadt der Zukunft braucht Experten, die Fachwissen verknüpfen. Richtige Köpfe fehlen aber noch. Die HFT Stuttgart bringt nun mit einem neuem Master-Studiengang Smart-City-Experten hervor. Die Innovationsplattform Smart City Solutions part of Intergeo zeigt außerdem vom 17. bis 19. September 2019 in Stuttgart wieder Lösungen für intellWeiterlesen

PR/af

Städte und Kommunen in Deutschland machen sich nur schwerfällig auf den Weg zur Smart City (Whitepaper)

Whitepaper „Smart City Insights 2019/1“ (Bild: Smart City Solutions part of Intergeo)

Warum machen sich deutsche Städte und Kommunen nur schwerfällig auf den Weg zur Smart City? Namhafte Experten haben das auf der Smart City Solutions im Rahmen der Geodäsie-Leitmesse Intergeo im vergangenen Oktober in Frankfurt diskutiert. Die Teilnehmer haben 10 Thesen erarbeitet, die Anhaltspunkte liefern, Probleme und mögliche Auswege aWeiterlesen

PR/af

NRW startet Projekt Cop4ALL NRW: Copernicus für ATKIS, ALKIS und Landbedeckung in NRW

Die Bezirksregierung Köln, Geobasis NRW hat die Firmen Eftas und AED-Sicad beauftragt, ein zentrales Fernerkundungsverfahren auf der Basis des Copernicus-Programms aufzubauen. Zukünftig sollen frei verfügbare Satellitendaten des Copernicus-Programms der ESA in die Geschäftsprozesse bei Geobasis NRW sowie bei den Katasterbehörden NRW zur AWeiterlesen

PR/af

Vernetzungstreffen Geonet Neckar-Alb

Vernetzen, Informationen austauschen und Innovationen vorantreiben ist das Motto des ersten Vernetzungstreffens Geonet Neckar-Alb am 26. März 2019 in Reutlingen.Weiterlesen

PR/as

1 2 3 4 5 6