Seite weiterempfehlenSeite drucken

Sorge neuer Geschäftsführer in Vertretung der LGB

Bernd Sorge übernimmt ab dem 01.08.2022 die Dienstgeschäfte des Geschäftsführers in Vertretung bei der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB).

Prof. Killiches hat seine aktive dienstliche Laufbahn als Präsident der LGB zum 31. Juli 2022 beendet; der seit dem 10. Dezember 2019 bestellte stellvertretende Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Bernd Sorge, übernimmt ab dem 01. August 2022 die Dienstgeschäfte des Geschäftsführers in Vertretung.

Sorge neuer Geschäftsführer in Vertretung der LGB

Killiches war seit August 2012 Präsident der LGB und prägte die Arbeit des Landesbetriebs maßgeblich. In der zehnjährigen Amtszeit sind insbesondere seine Leistungen bei der Entwicklung der LGB vom Geobasisdatenbereitsteller zum Geoinformationsdienstleister für das Land Brandenburg zu würdigen.

Mit der Erhebung, Qualifizierung und Bereitstellung von Geodaten in Abstimmung und im Verbund mit den anderen Bundesländern ist die LGB weithin anerkannt. Als kompetente Partnerin bei den Geofachanwendungen wird sie vor allem von der Verwaltung und der Wirtschaft geschätzt. So ging in der Amtszeit von Killiches das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem online. Die Grenzmarkierungssäulen an der deutsch-polnischen Grenze wurden erneuert. Eine einheitliche Georeferenzierung sowie Open Data wurden eingeführt, und es sind zahlreiche Fachportale im Internet entstanden. Erstmalig konnte, als Kooperationsvorhaben verschiedener Landesbehörden, ein hochgenaues digitales Geländemodell für ganz Brandenburg geschaffen und bereitgestellt werden. Nicht unerwähnt bleiben darf die Einrichtung einer Inspire-Zentrale in der LGB.

Weitere Informationen unter https://geobasis-bb.de

3997 - Sorge neuer Geschäftsführer in Vertretung der LGB
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIBernd SorgeLGB