Seite weiterempfehlenSeite drucken

Rekordabsatz von 1.000 PPM 10xx Sensoren

Der Hersteller PPM GmbH und sein Handelspartner Ili Gis-Services feiern ihren Rekordabsatz von 1.000 Sensoren innerhalb von nur zwanzig Monaten.

1.000 verkaufte Sensoren in knapp zwei Jahren – die PPM GmbH und ihr Handelspartner freuen sich über dieses Ergebnis. Präzise GNSS-Daten mit Tablet, Smartphone oder Notebook erfassen – der PPM 10xx Sensor macht es möglich. Seine Genauigkeit, kompakten Abmessungen sowie die einfache Handhabung überzeugen die Anwender sofort.

Der Sensor erfülle alle Anforderungen an eine moderne und flexible GNSS-Positionserfassung, sagt Christoph Richter, Geschäftsführer von Ili Gis-Services. Ihre Kunden seien von der Lösung begeistert und damit sei der Sensor innerhalb kürzester Zeit zum absoluten „Bestseller“ aufgestiegen.

Der Sensor lässt sich über eine USB-Schnittstelle mit einer Vielzahl von mobilen Endgeräten verbinden und ermöglicht eine hochgenaue, korrekturdatengestützte GNSS-Positionserfassung mit Zentimetergenauigkeit. Dafür verarbeitet er die Signale der globalen Navigationssatellitensysteme GPS, Galileo, Glonass und Beidou. Die Software PPM Commander ermöglicht die Integration der Daten in nahezu jede Anwendung ohne Genauigkeitsverlust. Nutzer können deshalb sowohl mit ihrem eigenen Endgerät als auch in ihrer vertrauten Softwareumgebung weiterarbeiten.

PPM 10xx Sensor flexibel einsetzbar

Dank seiner Abmessungen von nur 10 x 5 x 3 Zentimetern und einem Gewicht von 130 Gramm belastet der Sensor auch bei der Arbeit in schwierigem Gelände nicht. Je nach Anforderung ist er mit unterschiedlichem Zubehör verfügbar: Die GNSS L1/L2 Helix Antenne bietet nahezu einen Rundum-Empfang. Durch den flexiblen „Schwanenhals“ ist eine optimale Ausrichtung der Antenne am Endgerät gewährleistet. In Kombination mit einem Antennenstab-Kit bestehend aus einem steckbaren, zwei Meter langen Karbonstab mit innenliegenden Antennenkabel und einer präzisen GNSS Helix-Antenne verwandelt sich der Sensor in ein klassisches Vermessungssystem.

Made in Germany, Invekos-zertifiziert

Der PPM 10xx Sensor wird in Deutschland entwickelt. Die Fertigung erfolgt ebenfalls in Deutschland unter der Verwendung von Bauteilen namhafter europäischer Hersteller. Damit ist er auch in der aktuellen Situation innerhalb kurzer Zeit lieferbar. Software, Dokumentation und Services sind komplett in deutscher Sprache verfügbar.

Die Europäischen Kommission zur Flächenmessung (JRC) hat den Sensor validiert und die Konformität zu den aktuellen Richtlinien Nr. 809/2014 (EU, Invekos) festgestellt. Die Validierung erfolgte in den Messmethoden „autonom“ und „DGPS“. Bei beiden Methoden blieb der Empfänger weit unter der geforderten Genauigkeit und erhielt damit die Einstufung in der höchsten Klasse 0,5.

Weitere Informationen unter https://ppmgmbh.com

3970 - Rekordabsatz von 1.000 PPM 10xx Sensoren
PR/as
Keywords:
Geo-ITGeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIPPM GmbH