Seite weiterempfehlenSeite drucken

Bentley Systems auf der Ifat Munich 2022

Bentley Systems ist in diesem Jahr bei der Ifat Munich 2022 zu Gast , der weltweit führenden Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft.

Die Experten von Bentley Systems werden im Rahmen der Ifat cloudbasierte Lösungen für die Wasserwirtschaft sowie digitale Zwillinge in der Wasserwirtschaft präsentieren. Dr. Richard J. Vestner, Senior Director, Cities, und Frank Braunschweig, Director, Product Management, Water Infrastructure, werden diskutieren, wie mit diesen neuen technischen Innovationen die Verwaltung von Wassersystemen verbessert werden kann.

Außerdem werden Frank Braunschweig und Bruno Abreu, Mitbegründer und CEO von Scubic, einem Entwickler von digitalen Plattformen für die Verwaltung von Wasserversorgungsnetzen, über ihre Zusammenarbeit zur Unterstützung von Wasserversorgungsunternehmen bei der Optimierung ihrer Wassersysteme mithilfe von Datenwissenschaft, hydraulischer Modellierung und digitalen Zwillingen sprechen. Scubic ist nun zertifizierter digitaler Integrator von Watersight, einer Lösung von Bentley für digitale Zwillinge der Wasserinfrastruktur. In Verbindung mit den fortschrittlichen maschinellen Lernverfahren von Scubic bietet diese Umgebung für digitale Zwillinge Versorgungsunternehmen Risikosicherheit und ebnet den Weg zu intelligenteren, widerstandsfähigeren und nachhaltigeren Wassersystemen.

Bentley Systems auf der Ifat Munich 2022

Bei der Ifat kommen Branchenexperten aus aller Welt zusammen, um Maßstäbe für die Zukunft zu setzen. Die Gewinnung und Nutzung von Wasser sowie Abfalltechnik und die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Sekundärrohstoffen sind weltweit aktuelle Themen. In Anbetracht dieser Herausforderungen hat die Ifat ein interdisziplinäres Netzwerk mit globaler Reichweite geschaffen.

Vortragende:

Dr. Richard J. Vestner wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion über cloudbasierte Lösungen für die Wasserwirtschaft sprechen. Die Überwachung von Systemen sowie der technische Service und die Wartung werden zunehmend aus der Ferne gesteuert, um Reisezeit und -kosten zu sparen und Angebote und Dienstleistungen auf ländliche oder abgelegene Orte auszuweiten. In dieser Sitzung werden die aktuellen Ansätze und Forschung zu cloudbasierten Lösungen erörtert, mit einem Schwerpunkt auf Anwendungsbeispielen und digitalen Zwillingen.

Frank Braunschweig wird an einer Podiumsdiskussion über digitale Zwillinge in der Wasserwirtschaft teilnehmen. Die Digitalisierung ist das Kernthema einer zukunftssicheren Wasserwirtschaft und bietet viele Möglichkeiten zur Steigerung der Effizienz, Schonung der Ressourcen und Entlastung der Umwelt. Schwerpunkt seines Vortrags ist, wie digitale Zwillinge Datensilos für eine intelligentere Wasserwirtschaft aufbrechen können. Die Podiumsdiskussion wird einen Ausblick auf Anwendungsfälle sowie auf die Hürden liefern, mit denen Unternehmen konfrontiert sind, und Wege aufzeigen, diese zu überwinden.

Veranstaltungsdatum:

1. Juni, 15:00 – 15:40 Uhr

Wasserwirtschaft 4.0 – wie cloud-basierte Lösungen Kritische Infrastruktur sicher unterstützen

Richard Vestner wird über Wasser und Abwasser als kritische Infrastrukturkomponenten in einem digitalen Zwilling einer Smart City sprechen.

3. Juni, 9:00 – 9:40 Uhr

Digitaler Zwilling – das zukünftige Modell der Wasserwirtschaft!

Frank Braunschweig wird erörtern, wie digitale Zwillinge Datensilos für eine intelligentere Wasserwirtschaft aufbrechen können.

Weitere Informationen unter www.bentley.com

3938 - Bentley Systems auf der Ifat Munich 2022
PR/as
Keywords:
Geo-ITGeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIBentley SystemsIfat Munich 2022