Seite weiterempfehlenSeite drucken

25 Jahre Druckhistorische Werkstätte

Die 1996 gestaltete Werkstätte erinnert an die erste, 1808 als „Lithographische Anstalt“ eingerichtete Druckerei des LDBV.

Vor 25 Jahren wurde im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) die Druckhistorische Werkstätte gestaltet. Die Ausstellung erinnert an die 1808 von Joseph von Utzschneider eingerichtete „Lithographische Anstalt“, zeigt einen spannenden Einblick in die Geschichte des Druckwesens und bietet zahlreiche Informationen über grundlegende Drucktechniken vom Buchdruck bis zum heutigen Offsetdruck. Als besonderes Highlight ist eine original Sternpresse aus dem 19. Jahrhundert zu sehen.

Druckhistorische Werkstätte zeigt Vervielfältigung von Katasterkarten

In der „Lithographischen Anstalt“ wurden damals Katasterkarten nach einer völlig neuen Methode vervielfältigt: der Lithographie. Die Lithographie ist das älteste Flachdruckverfahren und gehörte im 19. Jahrhundert zu den am meisten eingesetzten Drucktechniken für farbige Drucksachen. Alois Senefelder (1771-1834), der in diesem Jahr zusammen mit Georg Friedrich von Reichenbach seinen 250. Geburtstag feierte, erfand dieses bahnbrechende Steindruckverfahren, das sehr viel schneller und vor allem kostengünstiger war als das bisherige Kupferstichverfahren. Die Idee für diese Erfindung verdankte Senefelder einem Zufall. Während eines Spaziergangs bei Regenwetter im Jahre 1796 bemerkte er, wie sich ein Blatt auf einem Kalkstein abgebildet hatte. Aus dieser Beobachtung heraus entwickelte er eine völlig neue Drucktechnik. Die Bayerische Vermessungsverwaltung erkannte schnell den Wert von Senefelders Erfindung für die Vervielfältigung von Katasterkarten. 1809 wurde Senefelder als königlicher Lithographie-Inspektor in die Leitung der „Lithographischen Anstalt“ aufgenommen. 1810 waren 24 Graveure und 14 Drucker in der Steindruckerei beschäftigt. Die letzte Gravur auf Stein erfolgte 1960.

Weitere Informationen unter https://www.ldbv.bayern.de

3826 - 25 Jahre Druckhistorische Werkstätte
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGILDBVKatasterkarten