Seite weiterempfehlenSeite drucken

Feuerwehr Kassel nutzt Einsatzleitsystem von Hexagon

Hexagons Safety, Infrastructure & Geospatial Division gibt bekannt, dass sich die Feuerwehr Kassel für ein Einsatzleitsystem von Hexagon entschieden hat.

Um die Notrufannahme und das Einsatzmanagement zu verbessern, hat sich die Feuerwehr Kassel für „HxGN OnCall“ Dispatch, Hexagons Einsatzleitsystem der nächsten Generation, entschieden. Die Leitfunkstelle Kassel ist als gemeinsames Zentrum für Feuerwehr und Rettungsdienste von Stadt‐ und Landkreis Kassel zuständig für eine Fläche von fast 1.400 km² mit rund 440.000 Einwohnern. Koordiniert werden jährlich rund 120.000 Einsätze mit 18 Rettungswachen, sechs Notarztstandorten, einem Rettungshubschrauber und 115 Feuerwehren mit insgesamt 407 Fahrzeugen.

Feuerwehr von Kassel setzt auf neues Einsatzleitsystem von Hexagon

Zur besseren Unterstützung der Disponenten und Call-Taker wird die Feuerwehr die neueste Einsatzleit-Lösung von Hexagon einsetzen. Das Einsatzleitsystem bietet eine flexible, webbasierte Benutzeroberfläche, die den Disponenten hilft, effizienter zu arbeiten und Informationen schneller an die Ersthelfer vor Ort zu übermitteln. Darüber hinaus wird die Einsatzplanung der Rettungsdienste mit Notfallversorgung und Krankentransport verbessert, indem vom bislang allein auf räumlichen Zuständigkeiten basierenden Einsatzmanagement auf die Nächste-Fahrzeug-Strategie umgestellt wird. Diese strategische Änderung wird kürzere Reaktionszeiten und eine schnellere Bewältigung von Vorfällen ermöglichen. Das neue Einsatzleitsystem, das in Kombination mit Hexagons Lageinformations- und Stabssystem eingesetzt wird, ermöglicht der Feuerwehr Kassel, die Bürger schnell und zuverlässig bei allen Vorfällen zu unterstützen – von einem einzelnen Notruf bis hin zu geplanten und ungeplanten Großereignissen.

Weitere Informationen unter www.hexagon.com

3801 - Feuerwehr Kassel nutzt Einsatzleitsystem von Hexagon
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIHexagonEinsatzleitsystem