Seite weiterempfehlenSeite drucken

Datendienst, um Mobilitätsmuster zu verstehen

Mit dem neuen Datendienst „Here Probe Data“ hilft Here Unternehmen, Verkehrsbehörden und Städten, Mobilitätsmuster besser zu verstehen.

Here Technologies stellt mit „Here Probe Data“ einen neuen Datendienst vor, der Aufschluss darüber gibt, wie sich Fahrzeuge und Verkehrsteilnehmer innerhalb des Straßennetz fortbewegen; Mobilitätsmuster können so besser erkannt werden.

Der Dienst richtet sich an öffentliche Verkehrsbetriebe, Städte und Unternehmen aus der Automobil-, Transport- und Logistikbranche, die ein wachsendes Bedürfnis nach einem besseren Verständnis von Mobilitäts- und Bewegungsmustern im Straßenverkehr haben. Mögliche Anwendungsgebiete sind:

  • verbessertes Verkehrsmanagement und Stauplanung auf der Grundlage mikroskopischer Verkehrsanalysen;
  • verbessertes Luftqualitätsmanagement und intelligentere Straßenbeleuchtung;
  • verbesserte Stadt- und Infrastrukturplanung durch Modellierung saisonaler und historischer Bewegungsmuster;
  • optimierte Steuerung von Verkehrsampeln für einen besseren Verkehrsfluss;
  • verbesserte Infotainment- und Assistenzsysteme im Fahrzeug durch ein genaueres Verständnis von Routenführungen basierend auf saisonalen und historischen Verkehrsdaten, Geschwindigkeitsprofilen und Routenmustern.

Nichts hatte in jüngerer Vergangenheit so tiefgreifende Auswirkungen auf Mobilitätsmuster wie die Coronapandemie. Lockdowns, Remote Working und andere Einschränkungen haben das Mobilitätsverhalten der Menschen stark beeinflusst und so weltweit zu einem geringeren Verkehrsaufkommen und damit zu weniger Staus geführt. Vor diesem Hintergrund benötigen Unternehmen und Städte Zugang zu genauen und detaillierten Bewegungsdaten für eine bessere Infrastrukturplanung und effizienteres Verkehrsmanagement nach der Pandemie.

Mobilitätsmuster mit Datendienst besser erkennen

Here Probe Data besteht aus Milliarden von GPS-Datenpunkten aus Fahrzeugen im Straßenverkehr. Für die tägliche Erfassung dieser Daten stützt sich die Plattform auf über 150 Datenlieferanten. Die Datensätze umfassen sowohl anonymisierte echtzeitnahe als auch historische Daten. Jeden Datenpunkt beinhaltet Informationen zu Datum, Längengrad, Breitengrad, Richtung und Geschwindigkeit. Um Datenschutz zu gewährleisten, werden die aus jedem Fahrzeug erhobenen Daten künstlich fragmentiert, um eine Verknüpfung mit Einzelpersonen, dem Start- oder Zielort der Fahrt zu vermeiden.

Weitere Informationen unter www.here.com

3782 - Datendienst, um Mobilitätsmuster zu verstehen
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeo-ITGeoinformationGeoGeoinformatikGIHereMobilitätVerkehrsplanung