Seite weiterempfehlenSeite drucken

Digitale Kooperation für 5G-Masten

Bentley Acceleration Initiatives geht mit Opentower iQ an den Start, einer digitalen Kooperation mit Visual Intelligence und Aeroprotechnik für 5G-Masten.

Bentley Acceleration Initiatives kündigt die Verfügbarkeit von Opentower iQ an, einer Lösung für digitale Zwillinge auf Basis von „iTwin“ für Telekommunikationsmasten, die 3D-Visualisierungen, Entscheidungsfindung mit Echtzeit-Unterstützung und von Grund auf prädiktive Planungen ermöglicht; Opentower iQ ist das Ergebnis eines digitalen Kooperationsprojekts zwischen Bentley und Visual Intelligence, einem in Texas ansässigen Sensortechnologieunternehmen, und Aeroprotechnik, einem Unternehmen für Luftkontrolltechnik mit Sitz in Portugal.

Bentley Acceleration Initiatives ist der strategische Investmentfond und Entwicklungsinitiative von Bentley Systems. Sein Ziel ist es, Ökosystempartner in einer digitalen Kooperation zusammenzubringen, um die Markteinführung kreativer Cloud-Lösungen auf Basis der Bentley „iTwin“-Plattform zu beschleunigen.

Digitale Kooperation

Da die Nachfrage nach Daten weiter steigt, suchen Funkmastbetreiber und Ingenieurbüros nach umfassenden, technischen Lösungen, um die Telekommunikationsinfrastruktur für die 5G-Einführung zusammenzulegen, zu ändern und zu warten. Mit der neuen Lösung können bestehende Masten ganz einfach geändert und genaue Modelle gewartet werden, indem sie die repetitive Arbeit der Erstellung von Bestandsmodellen automatisiert und wichtige Komponenten mit künstlicher Intelligenz erkennt.

Funkmastbetreiber können Opentower iQ nutzen, um den Zustand ihrer Masten zu überwachen und über ein einfach zu verstehendes Portal Zugang zu gemeinsamen, gesicherten Daten zu erhalten. Die Datenanalysefunktionen umfassen Kosten-Nutzen-Analysen für bessere betriebliche Effizienz und Umsatzsicherung. Durch präzisere Mastinspektionen und intelligentes Bestandsmanagement werden Zeit und Kosten gespart und die Sicherheit verbessert. Die Lösung ist für die großen Anlagenportfolios der Betreiber ausgelegt und kann problemlos Zehntausende von Masten verarbeiten und analysieren.

Kombiniert Künstliche Intelligenz und patentierte Drohnen-Technologien

Zur Beschleunigung der Einführung der Lösung hat Bentley Acceleration Initiatives die digitale Zwillingstechnologie von Aeroprotechnik gekauft, einem Unternehmen für Luftkontrolltechnik, das sich auf die automatische Erfassung von Anlagendaten und Digitalisierungslösungen spezialisiert hat. Die Technologie umfasste Funktionen für Künstliche Intelligenz und Reality Modeling, die detaillierte Informationen über die aktuellen Standortbedingungen liefern, was Funkmastbetreibern dabei hilft, Einführungen zu beschleunigen, die Entscheidungsfindung zu verbessern und Verkaufszyklen zu verkürzen.

Bentley Acceleration Initiatives arbeitet auch mit Visual Intelligence zusammen, mit deren patentierter Dual-Sensor Drohnen-Technologie die physische Infrastruktur mit Millimetergenauigkeit digitalisiert werden kann, um zuverlässig technische 3D-Informationen über die Anlagen zu bieten. Visual Intelligence kann mehr messbare Fläche erfassen als alternative luft- und bodenbasierte Methoden. Die patentierte Drohnensensor-Technologie verfügt über die Fähigkeit, die Komponenten eines Mastes einschließlich Schrauben, Kabeln, Leitern und anderen Teilen mit bisher nie dagewesener Genauigkeit zu erfassen.

Weitere Informationen unter www.bentley.com

3609 - Digitale Kooperation für 5G-Masten
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIBentley Acceleration Initiativesdigitaler Zwilling5G-Mast