Seite weiterempfehlenSeite drucken

Kommunale Starkregeninformationsplattform für Heidelberg

Die Stadt Heidelberg hat im Rahmen ihres Starkregen-Risikomanagements ein Vorsorgekonzept für ihre Bürger angefertigt. Durch das von Geomer erstellte Onlineportal stehen die Starkregengefahrenkarten für das Stadtgebiet Heidelberg einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Auf der animierten Onlinekarte können Nutzer schnell einsehen, welche Straßenzüge und Gebäude bei unterschiedlichen Starkregenszenarien einem potenziellen Risiko ausgesetzt sind. Diese Informationen können sinnvoll genutzt werden, um Verhaltensweisen bei Starkregen anzupassen und um Eigenvorsorge zu betreiben.

Starkregengefahrenkarten zeigen den Weg des Wassers vom Ort des Niederschlags bis hin zum nächst größeren Gewässer auf. Mögliche Wassertiefen beziehungsweise Überschwemmungshöhen sind ebenfalls einzusehen. Die Karten stellen die Grundlage des Starkregen-Risikomanagements dar

Mithilfe der Karten können Bürger sich über ihr individuelles Risiko informieren und sich aktiv beteiligen: Nach Erstellung eines Benutzer-Accounts können direkt in den Starkregengefahrenkarten Maßnahmenvorschläge, bereits umgesetzte Maßnahmen oder Fotos von Starkregenereignissen eintragen werden.

Weitere Informationen unter www.geomer.de

3522 - Kommunale Starkregeninformationsplattform für Heidelberg
PR/as
Keywords:
Geodäsie, Geoinformation, Geo, Geoinformatik, GI, GeomerStarkregenHeidelberg