Seite weiterempfehlenSeite drucken

Netzplanung und -berechnung mit Adaptricity

Wo wird das Stromnetz überlastet, wo ist ein Ausbau notwendig? All dies sind Fragen, die sich Stromnetzbetreiber tagtäglich stellen und durch Integration der Fachlösungen von Adaptricity und Asseco mit der Samo Lids Schnittstelle Adaptricity beantwortet werden können.

Das Softwareunternehmen Asseco vertieft seine Zusammenarbeit mit der Adaptricity AG,welches auf die cloudbasierte Planung, Berechnung und Optimierung von Verteilnetzen spezialisiert ist. Mit der Schnittstelle zwischen dem geografischen Informationssystem Samo Lids von Asseco und dem cloudbasierten Netzanalysetool „Adaptricity.Sim“ bietet Asseco Stromnetzbetreibern Zugriff auf ein vollintegriertes, anwenderfreundliches und leistungsstarkes Tool für die Netzplanung und -berechnung, mit dem die zeitreihenbasierte Simulationenvon aktiven Verteilnetzen, Daten-Analysen und Prosumer-Simulationendirekt aus Samo Lids heraus möglich sind.

Das intelligente Stromnetz der Zukunft realisieren

Wichtige Basis für Netzberechnungen und Zielnetzplanungen, Anschlussgesuche, E-Mobility-Checks und Stresstests sind rechenfähige Netze aus dem GIS. Diese können Samo-Lids-Anwender durch Nutzung der topologischen Fähigkeiten bereitstellen. Im Fall von Adaptricity geht dies nicht nur für ganze Netze, sondern auch für dynamische Mikrotopologien.

Weitere Informationen unter

www.adaptricity.com

www.asseco-berit.de

3395 - Netzplanung und -berechnung mit Adaptricity
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIAdaptricityAsseco