Seite weiterempfehlenSeite drucken

Nexiga und Michael Bauer Micromarketing schließen Kooperation

Nexiga und die MB Micromarketing GmbH bündeln ihr Know-how zukünftig in einer Kooperation. Sie bieten neben dem Zielgruppenmodell der „Sinus-Milieus” eine neue feinräumige Untergliederung aller Postleitzahlgebiete in Deutschland an.

Die neue Gebietsebene „MikroPLZ“ stellt ab sofort ein neues Gemeinschaftsprodukt dar. Nexiga, eine GUS Group-Tochtergesellschaft, und MB Micromarketing sind führende Anbieter für Location Intelligence.

Neben den Sinus-Milieus steht mit MikroPLZ ein neues Produkt im Mittelpunkt der Kooperation beider Unternehmen. Mithilfe der neuen Gebietseinteilungen lässt sich Deutschland in feinräumige Strukturen aufteilen, die jeweils durchschnittlich 450 Haushalte umfassen. Damit ist die MikroPLZ wesentlich genauer als die üblichen fünfstelligen Postleitzahlen und andere Gebietseinheiten im Markt. Sie weist für Deutschland 92.258 Gebiete auf und ist dabei an Siedlungsgebieten und topografischen Begebenheiten ausgerichtet.

MikroPLZ vereine zwei Welten räumlicher Grenzen: amtliche und postalische, sagt Dirk Schneider, CEO der Nexiga GmbH. So könnten Kunden von Nexiga und MB Micromarketing Vertriebs- und andere Potenziale genauer ermitteln und Nachbarschaften besser abbilden. Ihr gemeinsames Anliegen sei es, Standards zu definieren und Synergien zu nutzen, die den Kunden große Vorteile böten, sagt Rolf Küppers, Managing Director der MB Micromarketing GmbH. Die Stärken beider Unternehmen in puncto Daten und Geometrien wüden gebündelt und weiterentwickelt. So wolle man zusammen doppelte Qualität in neuen Geschäftsfeldern etablieren.

Weitere Informationen unter www.nexiga.com



3299 - Nexiga und Michael Bauer Micromarketing schließen Kooperation
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGINexigaMB Micromarketing GmbH