Seite weiterempfehlenSeite drucken

Benning zum „Geochemistry Fellow“ 2020 ernannt

In diesem Jahr wurde Liane G. Benning , Leiterin der Sektion „Grenzflächen-Geochemie“, zusammen mit elf weiteren Forschenden aus der ganzen Welt zum „Geochemistry Fellow“ ernannt.

1996 haben die Geochemical Society und die European Association of Geochemistry den Ehrentitel „Geochemistry Fellow“ eingeführt, der an herausragende Forschende verliehen wird, die über Jahre hinweg einen wichtigen Beitrag auf dem Gebiet der Geochemie geleistet haben. Für das Jahr 2020 wurde Liane G. Benning , Leiterin der Sektion „Grenzflächen-Geochemie“, zusammen mit 11 weiteren Forschenden aus der ganzen Welt zum „Geochemistry Fellow“ ernannt.

Die Geochemical Society schreibt, dass die Fellowship an Liane G. Benning für langjährige und vielfältige Beiträge zum grundlegenden Verständnis der oberflächennahen geochemischen Prozesse einschließlich abiotischer und biotischer Kontrollen der Mineralkernbildung und des Wachstums sowie der Rolle von Mikroben beim Abschmelzen der Gletscher und das globale Klima verliehen werde. Benning habe außerdem eine wichtige Rolle bei der Anwendung und Entwicklung neuartiger nanoskaliger und spektroskopischer Instrumente zur Quantifizierung natürlicher Prozesse gespielt.

Weitere Informationen unter www.gfz-potsdam.de

3275 - Benning zum „Geochemistry Fellow“ 2020 ernannt
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIGeochemistry FellowGeochemie