Seite weiterempfehlenSeite drucken

Stuttgart tritt Implementierungspartnerschaft Masterportal bei

Das Geoportal der Landeshauptstadt erhält eine neue technische Basis. Zu diesem Zweck ist das Stadtmessungsamt seit Kurzem Teil einer bundesweiten kommunalen Partnerschaft.

Weit über 250 Karten und Inhalte werden derzeit über die Kernkomponente des städtischen Geoportals, die Stadtplan-Anwendung, angeboten. Dieses attraktive und stark genutzte Angebot wird in den nächsten Monaten technisch weiterentwickelt und ausgebaut.

Für die innovative und nachhaltige Weiterentwicklung nutzt das Stadtmessungsamt künftig das in Hamburg entstandene Masterportal. Mit dem Masterportal des Landesbetriebs Geoinformation und Vermessung Freie und Hansestadt Hamburg steht ein Open-Source-Produkt bereit, welches kostenfrei von jedermann eingesetzt und genutzt werden kann. Das Masterportal ist sowohl auf Desktop-PCs als auch auf mobilen Endgeräten einfach und performant nutzbar.

Für die Nutzung und Weiterentwicklung wurde bereits im Jahr 2018 eine „Implementierungspartnerschaft“ gegründet. Stuttgart tritt dieser Partnerschaft jetzt bei und ist damit Teil einer prominent besetzten Gemeinschaft. Neben Städten wie Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Nürnberg, Schwerin und Wien haben sich bereits verschiedene Landkreise sowie Landes- und Bundesbehörden dieser Partnerschaft angeschlossen.

Ziel der Implementierungspartnerschaft ist die gemeinsame Nutzung und die kooperative Weiterentwicklung einer einheitlichen Online-Anwendung zur Präsentation von Geoinformationen im Internet. Durch den Beitritt zur Implementierungspartnerschaft werden die direkte Vernetzung mit den beteiligten Partnern und der regelmäßige Austausch innerhalb der Entwicklergemeinde des Masterportals gefördert. Zudem sichert die Implementierungspartnerschaft die nachhaltige Pflege und Fortentwicklung der Software Masterportal.

Geoportal in Stuttgart mit neuen Möglichkeiten

Der Bürgermeister des Technischen Referats, Dirk Thürnau, betont die Synergieeffekte aus der interkommunale Zusammenarbeit und sieht in dem Betritt einen wichtigen Meilenstein für die nachhaltige und zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Geoportal Stuttgart. Tobias Neder, zuständiger Entwickler für die Anwendung im Stadtmessungsamt, sieht in der Mitwirkung in einem Open-Source-Projekt mit spannenden Neuerungen und zugleich tolle Möglichkeiten für die Nutzer.

In Stuttgart wird die Umsetzung in den nächsten Monaten über mehrere Stufen erfolgen. Erste neu gestaltete und neu implementierte thematische Viewer werden bereits im April 2020 freigeschaltet. Die komplette Umstellung der Stadtplananwendung und des Geoportals sind für den Sommer 2020 geplant.

Weitere Informationen unter www.stuttgart.de/geoportal

3177 - Stuttgart tritt Implementierungspartnerschaft Masterportal bei
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIStuttgartGeoportal