Seite weiterempfehlenSeite drucken

#wia2019 - Die Gewinner stehen fest

Im Rahmen des Closing Events der 25. Intergeo wurden heute die Gewinner des diesjährigen Wichmann Innovations Award bekannt gegeben. Gewonnen haben die Unternehmen Riegl und Geosystems.

In der Kategorie Hardware überzeugt das Unternehmen Riegl mit seinem Airborne-Laserscanner VUX-240 sowohl die Experten- als auch die Publikumsjury. Der Airborne-Lidar-Sensor mit weniger als 4 kg und einem ausgeklügelten Design mit 75°-Sichtfeld eignet sich perfekt für die Integration sowohl in größere unbemannte als auch in kleine bemannte Luftfahrzeuge. Durch die hohe Messrate (bis zu 1,5 Mio. Messwerte pro Sekunde) und eine hohe Scanngeschwindigkeit (bis zu 400 Linien pro Sekunde) arbeitet der Scanner höchst effizient speziell bei der Datenaufnahme für Strom-, Gleis- oder Rohrleitungsinspektionen oder im Tagebau. Der VUX-240 verfügt außerdem über Schnittstellen für eine optionale INS/GNSS-Systemintegration und bis zu vier Kameras.

In der Kategorie Software darf Geosystems mit der Lösung Imagine NoClouds erstmalig die begehrte Glastrophäe mit nach Hause nehmen. Sie wurde entwickelt, um die Auswertemöglichkeiten von Sentinel-2-Daten zu fördern. Je nach geographischer Lage und Jahreszeit weisen Sentinel-2-Bilder eine hohe Wolkenbedeckung auf. Imagine NoClouds erkennt Dunst, WOlken und WOlkenschatten hochpräzise und berechnet vollautomatisch Wolkenmasken, die die von Wolken ungestörten Berechnungen eindeutig separieren. Mithilfe der Wolkenmasken und sehr ausgereifter Algorithmen erstellt Imagine NoClouds aus einem Bildstapel mit wenigen Aufnahmen aus einem sehr kurzen Zeitraum automatisch ein wolkenfreies Mosaik.

Das Redaktions- und Verlagsteam dankt allen Bewerbern und Nominierten für Ihre Teilnahme sowie der Experten- und Publikumsjury für Ihre Bewertung und freut sich auf den Wichmann Innovations Award 2020 in Berlin.

Die Gewinner der Publikumspreise werden in den nächsten Tagen gezogen und benachrichtigt.

3124 - #wia2019 - Die Gewinner stehen fest
af
Keywords:
IntergeoWichmann Innovations AwardGeosystemsRiegl