Seite weiterempfehlenSeite drucken
04.09.2019 Vermessung

Abschied vom Amt für Bodenmanagement

Helmut Schleicher und Werner Schlitzer verabschieden sich aus dem öffentlichen Dienst.

Helmut Schleicher aus Fulda, der im Bereich der städtischen Bodenordnung tätig war, und Werner Schlitzer aus Großenlüder, Fachbereichsleiter im Bereich Vermessung, haben sich im Kreis der Kollegen in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. In einer kleinen Feierstunde überreichte die Leiterin des Amtes für Bodenmanagement Fulda, Barbara Bachner, den beiden ihre Urkunden und bedankte sich für das große Engagement beider in all den Jahren und die gute kollegiale Zusammenarbeit.

Schleicher begann seine Laufbahn 1971 mit einer Tätigkeit als Vermessungspraktikant beim damaligen Katasteramt in Fulda und schloss 1974 seine Ausbildung mit der Prüfung für den mittleren vermessungstechnischen Dienst ab. Ein Jahr war er danach beim Hessischen Landesvermessungsamt in Wiesbaden im Bereich Grundlagenvermessung eingesetzt, bevor er an das Katasteramt Fulda zurückkehrte. Hier war Schleicher zunächst überwiegend im Bereich der Bearbeitung von Vermessungsanträgen aller Art, später im Bereich der Kartenerneuerung tätig. 1992 begann er seine Laufbahn für den gehobenen vermessungstechnischen Dienst und wurde nach bestandener Prüfung zum Katasteramt nach Schlüchtern in den vermessungstechnischen Außendienst versetzt. 1998 kehrte er an das Katasteramt Fulda zurück, wo er zwei Jahre im vermessungstechnischen Außendienst tätig war, bevor er im Jahre 2000 in den Innendienst wechselte. Überwiegend mit der Bearbeitung von Straßenschlussvermessungen betraut, engagierte er sich seit 2005, dem Zeitpunkt der Bildung der Ämter für Bodenmanagement (ÄfB), auch als Vertreter der Schwerbehinderten im AfB Fulda. Zuletzt war Schleicher im Arbeitsgebiet der städtischen Bodenordnung in der Bearbeitung von Bodenordnungsverfahren eingesetzt.

Schlitzer schlug 1971 ebenfalls die Laufbahn als Technischer Sekretär-Anwärter beim Katasteramt Fulda ein. Nach bestandener Prüfung für den mittleren vermessungstechnischen Dienst wurde er beim Katasteramt Fulda mit der Vorbereitung und Bearbeitung verschiedener Arten von Vermessungsanträgen betraut. Beim Katasteramt in Lauterbach gab es 1978 besonderen Personalbedarf im Bereich Vermessung, und so ließ Schlitzer sich versetzen. In der Zeit von 1986 bis 1989 durchlief er ebenfalls die Ausbildung für den gehobenen vermessungstechnischen Dienst beim Hessischen Landesvermessungsamt und kehrte anschließend zum Katasteramt nach Lauterbach zurück. Von 1994 bis 2005 war Schlitzer als ständiger Vertreter des Geschäftsleiters und Leiter verschiedener Sachgebiete an der Außenstelle in Alsfeld tätig. 2001 erfolgte die Ernennung zum Leiter der Außenstelle. Nachdem 2006 der Standort Alsfeld geschlossen wurde, wechselte Schlitzer zur Hauptstelle nach Fulda, wo er zuletzt als Fachbereichsleiter im Bereich Vermessung tätig war.

Weitere Informationen unter www.hvbg.hessen.de

3106 - Abschied vom Amt für Bodenmanagement
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIAmt für Bodenmanagement