Seite weiterempfehlenSeite drucken

Topcon stellt Upgrade für Magnet Collage Web vor

Die Topcon Positioning Group stellt das aktuelle Upgrade für Magnet Collage Web vor. Die Version 1.3 unterstützt noch mehr Datentypen und ist noch flexibler. So können Anwender nun BIM-Modelle, CAD- und GIS-Daten importieren.

Magnet Collage Web und die Desktoplösung Magnet Collage erfüllen die Anforderungen und Wünsche einer großen Anwendergruppe. Die neue Version enthält Funktionen, mit denen BIM-, Scan- und UAV-Daten für den Hochbau in einer gemeinsamen Umgebung verarbeitet werden können. Jetzt können Anwender BIM-Modelle und andere Datentypen gemeinsam betrachten und veröffentlichen. Die Ausgabe kann direkt im Browser erfolgen, sodass die Ergebnisse noch problemloser und vielseitiger geteilt werden können. Laserscans des Bestands können mit Entwurfsdaten zusammengeführt werden, um Änderungen zu visualisieren und mögliche Schwierigkeiten frühzeitig zu erkennen. Die Software unterstützt die Formate OBJ, FXB und 3DS.

Außerdem bietet Magnet Collage Web nun erweiterte Optionen für Freigaben. Die Sichtbarkeit von Layern, die Darstellung, das Fensterlayout, die Objektauswahl und die Kameraposition können frei angepasst werden. Neu ist auch der Direktzugriff über die blaue Menüleiste, die auf allen Topcon-Websites zu finden ist. Die Leiste enthält im Menü „Meine Apps“ Funktionen zur universellen Konto- und Anwendungsverwaltung.

Weitere Informationen unter www.topconpositioning.com/de

2864 - Topcon stellt Upgrade für Magnet Collage Web vor
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGITopcon Positioning GroupMagnet Collage WebBIM