Seite weiterempfehlenSeite drucken

3D Pluraview Monitor Produktfamilie erweitert

Die passive Stereo-Monitor-Produktfamilie von Schneider Digital bekommt Zuwachs: Ab sofort gibt es das 3D Pluraview Display auch in einem Kompaktgehäuse mit 22-Zoll Bildschirm-Diagonale und Full-HD Auflösung.

Für die unterschiedlichen Anforderungen stehen in der 3D Pluraview Produktfamilie ab sofort drei verschiedene Modelle in folgenden Einsatzbereiche zur Verfügung: GIS/Mapping, Photogrammmetrie, Laserscanning, Computer-Tomographie, Simulation, Molekülforschung oder Design/CAD Stereo-Software-Applikationen.

Als Einstiegsmodell für Arbeitsplätze, deren Software-Applikation niedrigere Anforderungen an die Auflösung stellt, steht der neue 3D Pluraview Full-HD Compact mit 22-Zoll mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel zur Verfügung. Sein kompaktes Gehäuse mit geringer Bautiefe benötigt zudem äußerst wenig Platz auf dem Schreibtisch und ist ideal geeignet für Großraumbüros mit vielen Arbeitsplätzen auf engem Raum. Der 3D Pluraview Compact mit automatischer Spiegelarretierung wird als Play & Plug System bereits komplett montiert geliefert und ist sofort einsatzbereit. Zum 3D-Stereo-Betrieb an einem Laptop müssen lediglich zwei digitale Monitorausgänge vorhanden sein. Der 3D Pluraview 2,5K mit 27-Zoll Bildschirmdiagonale und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bietet mit 350 cd/m² eine besonders hohe Helligkeit. Als Top-Modell der Monitor Baureihe visualisiert der 3D Pluraview 4K auf einer Bildschirmdiagonale von 28“ 3.840 x 2.160 Pixel Auflösung mit 10-Bit (UHD) Farbtiefe. Beide Modelle sind mit einer im Premium-Gehäuse integrierten Displayport 1.2 Spiegelkarte ausgestattet.

Weitere Informationen unter www.schneider-digital.com



2596 - 3D Pluraview Monitor Produktfamilie erweitert
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGI3DStereoskopieGISMappingPhotogrammetrieLaserscanning 3D-Stadtmodelle