Seite weiterempfehlenSeite drucken

IP SYSCON 2018 – Kongress zu GIS und CAFM

Die IP Syscon GmbH veranstaltet am 13. und 14. März 2018 den Kongress IP SYSCON 2018 zu GIS und Betriebssteuerung im Hannover Congress Centrum.

Mit dem Ziel, anwendbares Wissen und umsetzbare Lösungen zu präsentieren, stehen an beiden Tagen insgesamt 57 Foren mit Themen aus den Kernkompetenzen der IP Syscon GmbH und eine begleitende Ausstellung auf dem Programm. An der Forenausrichtung und der begleitenden Ausstellung sind in diesem Jahr auch mehrere Partnerfirmen aktiv beteiligt.

Der Kongress richtet sich an Entscheidungsträger und praxisorientierte Anwender der kommunalen Verwaltungen, die sich in vielfältigster Weise mit der digitalen Integration von Prozessen, Organisation und IT auseinandersetzen.

An beiden Kongresstagen beginnt die Veranstaltung mit einer spannenden Keynote: Am 13. März 2018 referiert Ass.-Prof. Dr. Bernd Resch von der Universität Salzburg zum Thema „Smart Cities – Menschliche und technische Sensoren in der Stadt“. Zur Einstimmung des zweiten Kongresstages geht es um „Arbeiten in Zeiten der Digitalisierung – Nichts bleibt wie es ist!“. Der Visionär Frank Eilers gibt hier einen Einblick in seine Überlegungen und geht in der Keynote gerne auf Fragen rund um das Thema Digitalisierung ein, die ihm vorab im Rahmen seiner Videobotschaften unter www.ipsyscon2018.de gestellt werden können.

Die IP Syscon GmbH richtet den Kongress zu GIS und CAFM bereits zum siebten Mal in Folge aus. Durchschnittlich meldeten sich hier pro Jahr rund 400 Kunden und Interessenten aus knapp 200 Institutionen der kommunalen und öffentlichen Verwaltung für die beiden Tage an. Bei vielen Teilnehmern gilt der Kongress der IP Syscon GmbH bereits als feste Größe bei den bundesweit ausgerichteten Ver-anstaltungen rund um GIS und Betriebssteuerung.

www.ipsyscon2018.de

2438 - IP SYSCON 2018 – Kongress zu GIS und CAFM
PR
Keywords:
Smart CityDigitalisierungKongressGISCAFM