Seite weiterempfehlenSeite drucken

Konferenz von Faro für öffentliche Sicherheit und Forensik

Wenn es um die Dokumentation und Rekonstruktion von Tat- und Unfallhergängen geht, zählt jedes Detail. Die 3D-Technologie bietet hier eine hohe Wertschöpfung. Welches Potenzial sich für Experten der Forensik, Kriminalistik und Sicherheitsplanung erschließt, zeigt die erste Faro-Konferenz.

Ein Laserscanner erfasst den Schauplatz eines Geschehens schnell, umfassend und hochgenau. Die aus diesen Daten gewonnenen 3D-Modelle und Diagramme können die Arbeit von Ermittlern, Gutachern und Forensikern deutlich vereinfachen in dem sie die Beweise einer Straftat oder eines Unfalls digital sichern und in 2D oder 3D visualisieren.

Einblicke in 3D-Technologie

Welches Potenzial sich für Experten der Forensik, Kriminalistik und Sicherheitsplanung erschließt, wird die erste Faro-Konferenz für öffentliche Sicherheit und Forensik am 16. und 17. November in Berlin präsentieren. Das Unternehmen hat renommierte Redner aus dem In- und Ausland eingeladen, die spannende Einblicke in die Praxis und die Zukunft der 3D-Technologie geben. Workshops beschäftigen sich etwa mit der Erfassung, Digitalisierung und Visualisierung von Tat- und Unfallorten. Die Teilnehmer erfahren, wie Laserscanner optimal innerhalb des Schauplatzes positioniert und wie viele Scans für eine komplette 360°-Sicht benötigt werden, wie eine Blutspritzer-Analyse durchführt oder die Flugbahn eines Geschosses vermessen wird.

Gerade bei der Aufnahme von Autounfällen kommt es auf Schnelligkeit und Präzision an. Die Redner und Experten stellen Möglichkeiten vor, wie mit Hilfe der 3D Laserscanner alle Einzelheiten eines Unfallortes zügig und zuverlässig dokumentiert werden können, so dass Straßen doppelt so schnell wieder für den Verkehr freigegeben werden können und alle Details des Hergangs sichergestellt sind.

Die Teilnehmer der Konferenz erwartet ein umfassendes Programm mit neuesten Technologien, wie 3D Scanning, Virtual Reality, Drohnen, Mobile Mapping, viel Praxisbezug und einem starken Fokus auf Hands-on-Workshops.

Weitere Informationen unter www.faro.com/germany

2330 - Konferenz von Faro für öffentliche Sicherheit und Forensik
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIFaroForensik3D-Technologie

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?



Captcha-Code eingeben: