Seite weiterempfehlenSeite drucken

Aktionswoche Geodäsie gestartet

Baden-Württembergs erste Aktionswoche Geodäsie ist gestartet. Bis zum 21. Juli können sich Interessierte im ganzen Land bei mehr als 170 Mitmachaktionen unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ informieren, was Geodäsie für die Gesellschaft bedeutet.

Den Startschuss gaben der Schirmherr, Baden-Württembergs Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, der Technische Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dirk Thürnau, sowie die Geschäftsführerin der Aktionswoche, Kathleen Kraus, am 14. Juli im Stuttgarter Rathaus.

Die digitale Gesellschaft komme ohne die Arbeit der Geodäsie nicht aus, und die Aufgabenfelder der Geodäten reichten in praktisch jeden Bereich der Gesellschaft hinein, sagte Minister Peter Hauk MdL. Mit der Aktionswoche möchte man junge Menschen auf die hervorragenden Karrierechancen aufmerksam machen, die dieser Beruf biete. Bürgermeister Dirk Thürnau fügte hinzu, dass der Planet Erde faszinierend sei. Aber um ihn nachhaltig zu nutzen und zu schützen – und damit auch die eigene Zukunft auf ihm zu sichern – , müsste man ihn erkunden und verstehen. Dabei würden unter anderem die Geodäten helfen. Und diese brauchten auch beruflichen Nachwuchs, so Thürnau.

Die Geschäftsführerin der Aktionswoche und Vermessungsingenieurin Kathleen Kraus betonte, dass die Geodäsie heute größere und vielfältigere Aufgabenbereiche als jemals zuvor habe. Digitalisierung, Energiewende, Big Data und Smart Cities – neue und zukunftsträchtige Themen, die die Geodäten zu unverzichtbaren Gesprächs- und Geschäftspartner machten.

Die Aktionswoche Geodäsie hatte bereits kurz vor der Eröffnungsveranstaltung begonnen. Bei einem Geocaching-Wettbewerb in Stuttgart traten am Freitag mehrere Stuttgarter Schulklassen an. Bis zum 21. Juli sind nun Bürger, insbesondere Schüler, eingeladen, den Geodäten aus Verwaltung, Wirtschaft und Hochschulen über die Schulter zu schauen und selbst auszuprobieren, wie man in diesem Zukunftsberuf arbeitet. Landesweit werden unter anderem Führungen, Geocaching, Städtesuchspiele, Vermessungsparcours, Ausstellungen, Höhenmessung von Bergen und Gebäuden, Unterrichtseinheiten, Infostände und vieles mehr angeboten.

Weitere Informationen unter www.aktionswoche-geodaesie-bw.de

2278 - Aktionswoche Geodäsie gestartet
PR/as
Keywords:
GeodäsieGeoinformationGeoGeoinformatikGIAktionswocheBaden-WürttembergAusbildung

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?



Captcha-Code eingeben: