gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Semantische Technologien und Geodaten – das HIPPOLYTOS-Projekt

Umweltdaten sind häufig so komplex und heterogen, dass ihre Recherche und Nutzung für Nicht-Fachleute (Bürger, Unternehmen, fachfremde Behörden) ein großes Problem darstellt. Semantische Technologien sind ein aktueller Trend in der Informatik, um durch Modellierung von Metadaten zu Datenquellen unter Bezugnahme auf explizite Wissensmodelle eines Anwendungsbereichs die Informationssuche und -integration zu vereinfachen. Im Projekt HIPPOLYTOS werden semantische Technologien eingesetzt, um den Zugang zu georeferenzierten Umweltdaten zu vereinfachen. In diesem Papier werden die Anwendungsfälle, die Systemarchitektur und der aktuelle Prototyp von HIPPOLYTOS skizziert.
Autor / Author:Abecker, Andreas; Kazakos, Wassilios; Nagypal, Gabor; Valikov, Aleksei
Institution / Institution:disy Informationssysteme GmbH, Karlsruhe, Deutschland; disy Informationssysteme GmbH, Karlsruhe, Deutschland; disy Informationssysteme GmbH, Karlsruhe, Deutschland; disy Informationssysteme GmbH, Karlsruhe, Deutschland
Seitenzahl / Pages:6
Sprache / Language:Deutsch
Veröffentlichung / Publication:Angewandte Geoinformatik 2011
Tagung / Conference:AGIT 2011 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 07.06.2011 07.08.2011
Schlüsselwörter (de)Semantic Web, Semantische Technologien
Paper review type:Extended Abstract Review
DOI:
700 - Semantische Technologien und Geodaten – das HIPPOLYTOS-Projekt