gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Zur Analyse der Formkomplexität von Siedlungsstrukturen und ihrer Lage zum Freiraum – Ergebnisse aus Halle (Saale)

Für die Ressourceneffizienz von Siedlungsstrukturen wird die stadträumliche Kompaktheit oft als Schlüsselindikator diskutiert. Bei genauer Betrachtung zeigt sich eine deutlich vielfältigere und kontroverse Diskussion, die umwelt- und lebensqualitative Aspekte berücksichtigt sehen will. Vor diesem Hintergrund wird ein Messansatz zunächst mit zwei Indikatoren – Formkomplexität und Kernfläche – zur Analyse der Physiognomie von Siedlungsstrukturen vorgestellt und zu städtebaulichen Leitvorstellungen in Beziehung gesetzt.

Autor / Author: Schumacher, Ulrich; Bräuer, Anne; Behnisch, Martin
Institution / Institution: Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden, Deutschland; Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Deutschland, Dresden; Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden, Deutschland
Seitenzahl / Pages: 6
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: Angewandte Geoinformatik 2012
Tagung / Conference: AGIT 2012 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 04-07-12 - 06-07-12
Schlüsselwörter (de): Siedlungsstruktur, Freiraum, Indikator
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI:
615 - Zur Analyse der Formkomplexität von Siedlungsstrukturen und ihrer Lage zum Freiraum – Ergebnisse aus Halle (Saale)