gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Feinstaubmessungen mit Low-Cost-Techniken amBeispiel Tübingens – SW-Deutschland

Particulate Matter Measurements with Low-cost Techniquesin Tuebingen – SW-Germany

Die Bewertung der städtischen Luftqualität erfolgt auf Grundlage punktueller Messungen, die sich häufig im direkten Umfeld von Verkehrsknotenpunkten befinden. Die Integrationmobiler Messungen bietet eine Lösungsmöglichkeit die geringe Anzahl an Messpunkten zu verdichten. Im Rahmen eines Projekts mit Studierenden wurde eine Arduino-basierte, fahrradgestützte Messdatenerfassung umgesetzt, für die Low-Cost-Sensoren mit optischen Messverfahren (SDS011) verwendet wurden. Die Messungen fanden im Stadtgebiet Tübingen statt. Es konnten charakteristische Verteilungen der PM10-/PM2.5-Konzentrationen erfasst und mit SAGA-GIS räumlich interpoliert werden.

The assessment of urban air quality is based on individual point measurements, often located in the immediate vicinity of transport hubs. The integration of mobile measurements can solve the problem of small numbers of measurement points. As part of a student’s project, an Arduino-based, bicycle driven data acquisition is implemented. Low-cost optical sensors (SDS011) are used for the acquisition. The measurements took place in the city of Tübingen. Characteristic distributions of PM10-/PM2.5-concentrations are recorded and spatially interpolated using SAGA-GIS.

Autor / Author: Rosner, Hans-Joachim; Weber, Florian
Institution / Institution: Universität Tübingen, Deutschland; Universität Tübingen, Deutschland
Seitenzahl / Pages: 8
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT ‒ Journal für Angewandte Geoinformatik, 5-2019
Tagung / Conference: AGIT 2019 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 26-06-19 - 26-06-19
Schlüsselwörter (de): Feinstaub, mobile Datenerfassung, Low-Cost-Sensoren, räumliche Interpolation
Keywords (en): Particulate matter, mobile measurement, low-cost sensors, spatial interpolation
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537669037
5883 - Feinstaubmessungen mit Low-Cost-Techniken amBeispiel Tübingens – SW-Deutschland