gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

GIS-Anwendung in der integrierten Rehabilitierungsplanung von urbaner Wasserinfrastruktur

Dieser Beitrag beschreibt die benötigten, vorhandenen und verwendeten Daten für die integrierte Rehabilitierungsplanung von siedlungswasserwirtschaftlicher Infrastruktur (Wasserversorgungsnetzwerke und Kanalisationssysteme).Weiters wird der Umgang mit fehlenden und unplausiblen Daten gezeigt und eine Anwendung von GIS-Systemen in der Rehabilitierungsplanung präsentiert. Anhand von urbanen Gebieten mit unterschiedlicher Größe und Datenqualität wird gezeigt, wie die vorgeschlagene Vorgehensweise umgesetzt werden kann, und welche Vorteile sich daraus ergeben. Mit einer gewichteten GIS-basierten Überlagerung verschiedener Netzinformationen konnten Hotspots im Kontext einer integrierten Rehabilitierungsplanung identifiziert werden.

Autor / Author: Tscheikner-Gratl, Franz; Mikovits, Christian; Sitzenfrei, Robert; Rauch, Wolfgang; Kleidorfer, Manfred
Institution / Institution: Universität Innsbruck, Österreich; Universität Innsbruck, Österreich; Universität Innsbruck, Österreich; Universität Innsbruck, Österreich; Universität Innsbruck, Österreich
Seitenzahl / Pages: 7
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): Asset Management, Sanierungsplanung, Datenmanagement
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537557043
1585 - GIS-Anwendung in der integrierten Rehabilitierungsplanung von urbaner Wasserinfrastruktur