gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Methoden zur Transformation von Linear Assets in geografische Koordinaten­referenzsysteme

Die Österreichischen Bundesbahnen betreiben ein Streckennetz von ca. 4.865 Kilometern. Das knapp 10.000 Kilometer lange Gleisnetz unterliegt einem permanenten Neu- bzw. Ausbau. Im Auftrag der ÖBB-Infrastruktur AG, Streckenmanagement und Anlagenentwicklung, Stab LCM und Innovationen und des Fachbereichs Bautechnik – Vermessung und Geoinformation werden Möglichkeiten untersucht Instandhaltungskosten zu reduzieren und das Gleisnetz und den Gleisverlauf aktuell zu halten. Nachfolgende Informationen wurden im Rahmen eines dieser Forschungsprojekte gewonnen. Die geometrischen Informationen eines Gleisverlaufes sowie die Infrastrukturelemente entlang des Gleises werden entlang desselben verortet. Die Gleisgeometrieelemente werden mit deren traditionellen Trassierungsparametern hochgenau relativ beschrieben. Liegen hingegen die Geometrieelemente und – allgemeiner – die am Gleis verorteten Assets in geografischen Koordinaten vor, können darauf aufbauende Fragestellungen, zum Beispiel im Umfeld des Katasters, gelöst werden. Um diese relativen Geometrieelemente absolut zu verorten, benötigt es Identpunkte in beiden Systemen, mit denen Transformationsparameter berechnet werden können. In diesem Beitrag wird eine automatisierte Methode der Identifizierung von Identpunkten, auf Basis von Mastbolzenkoordinaten und der anschließenden Robusten-Helmert-Transformation in geografische Koordinaten, vorgestellt. Dabei beschränkt sich die Methode der Identifizierung auf die ausschließliche Verwendung der Koordinaten und auf den Ausschluss allfälliger Metadaten, die ebenfalls zur Identifizierung in beiden Systemen herangezogen werden könnten.

Autor / Author: Heiss, Martin
Institution / Institution: IQSOFT Gesellschaft für Informationstechnologie, Wien, Österreich
Seitenzahl / Pages: 6
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): Transformation, Gleisgeometrie, Linear Asset
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537557023
1565 - Methoden zur Transformation von Linear Assets in geografische Koordinaten­referenzsysteme