gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Nutzung von Floating-Car-Daten zur Verbesserung der Verkehrslage im Freistaat Bayern

Der Freistaat Bayern vertreten durch die Oberste Baubehörde und die Zentralstelle für Verkehrsmanagement (ZVM) hat die Federführung in der inhaltlichen und technischen Ausrichtung der Verkehrsinformationsagentur Bayern (VIB). Die Inhalte des von der VIB betriebenen Internetportals www.bayerninfo.de sollen laut Rahmenplan Verkehrsmanagement 2015, „Neu- und Weiterentwicklung der Verkehrsinformationsdienste für alle Verkehrsmittel“ um zusätzliche Daten erweitert werden. Dies beinhaltet die Erweiterung der Verkehrslagedarstellung unter www.bayerninfo.de um FCD-basierte Verkehrslagen und -meldungen. Der Rahmenplan besagt zudem, dass für die „Optimierung der Verkehrsdatenlage“ zudem FC-Daten als potenzielle Datenquelle für Zwecke der Verkehrssteuerung einzusetzen sind. FCD können unter anderem zur Qualitätssicherung von Detektionseinrichtungen und Steuerungseinrichtungen sowie zur Nutzung in Verkehrsmanagementsystemen der Verwaltung genutzt werden.

Autor / Author: Haspel, Ulrich; von Dobschütz, Andreas; Krampe, Stefan; Pucher, Gernot
Institution / Institution: Bayerische Straßenbauverwaltung – Zentralstelle Verkehrsmanagement (ZVM) München, Deutschland; Bayerische Straßenbauverwaltung – Zentralstelle Verkehrsmanagement (ZVM) München, Deutschland; TraffiCon GmbH, Salzburg, Österreich; TraffiCon GmbH, Salzburg, Ö
Seitenzahl / Pages: 6
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): FCD, Verkehrslage, Referenzierung Verkehrsdaten
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537557022
1564 - Nutzung von Floating-Car-Daten zur Verbesserung der Verkehrslage im Freistaat Bayern