gis.Open Paper

Seite weiterempfehlenSeite drucken

Landesweite Ableitung von Gebäudemodellen aus Laserscanningdaten und deren Nutzung bei der Tiroler Landesregierung

Die neue Generation von Laserscanningdaten aus aktuellen Befliegungen birgt eine tief greifende Klassifikation der Punktwolke. So auch bei der aktuellen Datenerfassung des Dauersiedlungsraumes von Nordtirol im Rahmen des InterregIV-Projektes Solar Tirol. Auf Basis derartiger, großflächig verfügbarer Laserscanningdaten mit den Punktklassen Boden, Vegetation, Gebäuden, Leitungen u. a. können homogene, GIS-fähige Informationslayer für Kartenwerke und Planungszwecke generiert werden. Der gegenständliche Beitrag beschreibt die Ableitung von Gebäudemodellen aus der Laserscanning-Punktwolke und deren Nutzung beim Amt der Tiroler Landesregierung.

Autor / Author: Petrini-Monteferri, Frederic; Riedl, Manfred; Bremer, Magnus; Georges, Christian; Wichmann, Volker
Institution / Institution: Laserdata GmbH, Innsbruck, Österreich; Amt der Tiroler Landesregierung, Innsbruck, Österreich; Universität Innsbruck, Österreich; Laserdata GmbH, Innsbruck, Österreich & alpS – Centre for Climate Adaptation, Innsbruck, Österreich; Laserdata GmbH, Innsbruc
Seitenzahl / Pages: 6
Sprache / Language: Deutsch
Veröffentlichung / Publication: AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik, 1-2015
Tagung / Conference: AGIT 2015 – Symposium und Fachmesse Angewandte Geoinformatik
Veranstaltungsort, -datum / Venue, Date: Salzburg, Österreich 08-07-15 - 10-07-15
Schlüsselwörter (de): Gebäudemodelle, LiDAR, Punktwolkenprozessierung
Paper review type: Extended Abstract Review
DOI: doi:10.14627/537557007
1549 - Landesweite Ableitung von Gebäudemodellen aus Laserscanningdaten und deren Nutzung bei der Tiroler Landesregierung