Seite weiterempfehlenSeite drucken

Geocaching + Medieninformatik = GIS?

Na gut, ich sehe es ein, die "Rechnung" hinkt etwas - und dennoch möchte ich mich Ihnen heute gern unter genau dieser Überschrift vorstellen: Mein Name ist Annika-Nicole Wohlleber und ich unterstütze zukünftig die gis-Redaktion. Doch wer bin ich und was qualifiziert ausgerechnet mich, in dieser Redaktion mitzuarbeiten?

Von 2006 bis 2009 habe ich Medieninformatik (B. Sc.) mit dem Schwerpunkt Online-Marketing an der FH Gießen-Friedberg – heute TH Mittelhessen – studiert und dort auch viele physikalische Grundlagen erlernt, die mich in meiner heutigen Arbeit unterstützen. Von 2008 bis 2011 habe ich in einer Online-Agentur gearbeitet. Mit meinem Hobby – dem Geocachen und darüber Bloggen – kam 2012 dann auch das Interesse an der Technik hinter GPS, OSM und Co.

Für den VDE VERLAG bin ich bereits seit 2011 in Offenbach als "Marketing Communications Specialist" tätig (ja, so steht es wirklich in meinem Vertrag *g*) und habe so natürlich bereits vor einiger Zeit angefangen auch im Hintergrund der gis-Redaktion zu werkeln: 2012 habe ich den (Re)Launch der gis.POINT-Website koordiniert und mich fortan auch bereits um kleinere Meldungen, technische Anpassungen sowie die Pflege der "normalen" Inhalte auf unserer Website gekümmert. Vielleicht erinnern Sie sich auch noch an das 13. Türchen des Adentskalenders im letzten Jahr? Auch dieser Beitrag stammt von mir - Geocacherin eben :-) Last but not least lag auch das finale Layout und der Versand unseres monatlichen Newsletters von Beginn an in meinen Händen. 2012 und 2013 konnten Sie mich bereits auf unserem Messe-Stand auf der Intergeo in Hannover und Essen kennenlernen. Sooo neu bin ich also gar nicht ;-)

Seit 1. März darf ich das nun alles ganz "offiziell" und für alle sichtbar tun: Der Newsletter heute wird von mir betreut, die ersten Meldungen finden Sie bereits online und auch den zweiten Blogbeitrag schreibe ich nun hiermit, denn hier war es viel zu lange ruhig. Der Camcorder für neue Videos steht schon bereit und wartet auf seinen ersten Einsatz - vielleicht bei Ihrer Kundenveranstaltung, Pressekonferenz oder Hausmesse?

Auch meine anderen neuen und alten Kollegen werden sich hier in den nächsten Wochen nach und nach vorstellen - ihnen wollen wir nun aber zunächst die Möglichkeit geben Ausgabe 2/2014 der gis.Business fertig zu stellen, denn daran arbeiten wir bereits fleißig! Wer aber jetzt schon neugierig ist, findet eine kurze Beschreibung aller Redakteure in der News vom 10.03.2014 (» hier entlang).

Ich freue mich auf meine neue Herausforderungen und jederzeit über Feedback, Fragen und Anregungen!

Ihre Annika-Nicole Wohlleber

998 - Geocaching + Medieninformatik = GIS?