Die kommunale Wärmewende digital gestalten: den kommunalen Wärmeplan über das dynamische Wärmekataster-Portal zukunftsfähig machen

IP Syscon GmbH, Dr. Dorothea Ludwig

Das Jahr 2020 mit der Corona-Pandemie hat einmal mehr gezeigt, wozu die Digitalisierung in der Lage ist und an welcher Stelle sie Prozesse und Kommunikation vereinfacht und erfolgreich macht. Auch im kommunalen Klimaschutz, konkret in der Wärmewende, birgt die Digitalisierung viele Chancen.

Der Volltext der aktuellen Artikel (< 3 Monate) aus dem Artikelarchiv steht für gis-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.