Open Data und das Prinzip Hoffnung

Andreas Eicher

Ohne Daten keine Digitalisierung. Was für Unternehmen und deren Streben nach den automatisierten Werkbänken 4.0 sowie dem globalen Waren- und Dienstleistungsaustausch der Zukunft gilt, zählt auch für den öffentlichen Sektor. Wir haben uns im Haus Europa umgesehen und mit Österreich, Finnland und Spanien drei Beispiele zu den Open-Data-Entwicklungen näher betrachtet. Eine Bestandsaufnahme.

Der Volltext der aktuellen Artikel (< 1 Jahr) aus dem Artikelarchiv steht für gis-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum gis-Abonnement.