Berücksichtigung von Klimaschutz und Klimaanpassung in der ländlichen Bodenordnung

Rainer Guggemos, Erik Bergner, Sebastian Turck, Tim Wudtke

In diesem Beitrag beschreiben die Verfasser Maßnahmen und Gedankenansätze aus Flurbereinigungsverfahren als einen Baustein der Landentwicklung, die dazu beitragen, die negativen Folgen des Klimawandels abzumildern bzw. diesen entgegenzuwirken. Explizit angesprochen werden die Themenfelder ökologische Ausrichtung der Flurneuordnung am Beispiel Niedersachsens, Erosions- und Gewässer- sowie Hochwasserschutz und der Waldumbau.
Schlüsselwörter: Klimawandel, Klimaanpassung, Klimafolgenanpassung, Landmanagement, ländliche Bodenordnung

Der Volltext der aktuellen Artikel (< 3 Monate) aus dem Artikelarchiv steht für avn-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.