Methoden zur Bestimmung der Messunsicherheit nach GUM – Teil 2

Willfried Schwarz

Dieser zweite Teil stellt eine Fortsetzung des Beitrages aus dem Heft 2/2020 dar. Nachdem im ersten Teil die klassische GUM-Analyse vorgestellt worden ist, wird in diesem Heft gezeigt, wie Messunsicherheitsbestimmungen auch nach der Monte-Carlo-Methode vorgenommen und wie Messunsicherheiten bei Ausgleichungsrechnungen bestimmt werden können. Es werden weiterhin die Vorteile des GUM dargelegt und die Kritikpunkte am GUM angesprochen.
Schlüsselwörter: Präzision, Genauigkeit, GUM, Messunsicherheit, erweiterte Messunsicherheit, Wahrscheinlichkeitsdichtefunktionen, systematische Messabweichungen, Messunsicherheitsanalyse, Monte-Carlo-Methode

Der Volltext der aktuellen Artikel (< 1 Jahr) aus dem Artikelarchiv steht für avn-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.