Das Copernicus-Programm – Systemvorstellung und Datennutzung

Petra Freund, Markus Müller, Ralph Pfannkuche

Das europäische Erdbeobachtungsprogramm Copernicus stellt einen großen Pool an Fernerkun­dungsdaten und verarbeiteten Informationsprodukten unserer Erdoberfläche bereit. Im Beitrag werden die Möglichkeiten des Zugriffs auf Daten und Dienste des Copernicus-Programms vorgestellt. Ein besonderes Augenmerk gilt der deutschen Copernicus-Plattform CODE-DE. Im Sinne der Intention von Copernicus, allen Bürgern den Datenzugriff einfach und frei zu ermöglichen, werden ausgewählte Tools zur Datennutzung präsentiert. Beispielhaft wird der Einsatz von Copernicus-Daten im Landmanage­ment zur effizienten Datenaktualisierung diskutiert. Dazu wird die Bedeutung der Landbedeckung im Landmanagement erläutert und anhand des Beispielprojekts Cop4ALL NRW kurz beschrieben. Abschlie­ßend werden Copernicus Relays als Botschafter oder Multiplikatoren für die Nutzung von Copernicus vorgestellt.
Schlüsselwörter: Copernicus, Fernerkundung, Sentinel, In-situ-Daten, Geobasisdaten, ATKIS, ALKIS, Landbedeckung, Change Detection

Der Volltext der aktuellen Artikel (< 1 Jahr) aus dem Artikelarchiv steht für avn-Abonnenten zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.