Simultane Messungen mit zehn Scintrex-CG-5-Gravimetern im stationären Parallelbetrieb

Ron Schlesinger, Matthias Cieslack

Eine mehrtägige parallele Schwereregistrierung mit zehn Scintrex-CG-5-Gravimetern wurde 2013 auf einem Messpfeiler der gravimetrischen Referenzstation Bad Homburg durchgeführt, um Unterschiede im Messverhalten individueller Gravimetersensoren herauszufinden. Als Referenz stand ein parallel messendes Supraleitgravimeter des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie (BKG) zur Verfügung. Bei den individuellen Sensoren des gleichen Scintrex-Bautyps wurden lineare und vereinzelt auch quadratische Standdriften ermittelt und die individuellen Driften als Folge der vorangegangenen Transporte und der instrumentellen Anpassungen an die stationären Bedingungen sichtbar. Ein instrumententypisches Einlaufverhalten in der Neigung und der Sensortemperatur konnte festgestellt werden. Eine vergleichende Analyse mit Allan-Varianz und Wavelet-Diagramm aller geprüften Instrumente lässt Rückschlüsse auf die Qualität der Sensoren und deren Eignung für präzise Schweremessungen zu.
Schlüsselwörter: Relativgravimeter, lineare Drift, quadratische Drift, Sensorrauschen, Allan-Varianz, Wavelet-Analyse, Scintrex, CG-5

Download PDF
Hier finden Sie mehr Informationen zum avn-Abonnement.