Seite weiterempfehlenSeite drucken

Interaerial Solutions – auf der Startbahn

Für die „Interaerial Solutions Expo. Forum. Flight Zone for UAS.“ heißt es: Bahn frei für den Abflug. Die Veranstaltung rund um wirtschaftliche Anwendungen von UAS ist soeben mit einer eigenen Webpräsenz gestartet.

Vom Hersteller für UAS bis zu Anbietern von neuen Drone-as-a-Service-Dienstleistungen wird die Veranstaltung vom 11. bis 13. Oktober auf der Intergeo zur Plattform für Hersteller, Anwender und Nutzer von UAS, Zubehör, Software und Komplettlösungen.

Im Jahr 2014 mit einer Flightzone auf der Intergeo in Berlin gestartet, feierte die Interaerial Solutions im letzten Jahr Premiere als in die Intergeo integrierte Themenplattform. Auf der Intergeo 2016 in Hamburg wird die die Veranstaltung nun erstmals als eigenständige UAS-Plattform auftreten.

Passend zum unabhängigen Auftritt der neuen Präsentations- und Kommunikationsfläche ist soeben der neue Webauftritt online gegangen. Dort finden Aussteller und Besucher Informationen rund um UAS und die Interaerial Solutions 2016 in Hamburg.

Mit der Weiterentwicklung der Interaerial Solutions reagieren die Veranstalter auf die rasante Marktentwicklung und die hohe Innovationsrate der jungen Technologie. Die Branche rund um Herstellung von UAS und damit einhergehender Lösungsentwicklung der derzeit dynamischste Wachstumstreiber in der geobasierten Datenerfassung, Verarbeitung und Anwendungsentwicklung. „Die Geschichte der Luftfahrt erfährt ein neues Kapitel, UAS erobern den zivilen Markt und stellen ein großes Potenzial für die Entwicklung innovativer Anwendungen in unzähligen Gebieten dar. Dieses Kapitel werden wir mit der Interaerial Solutions schreiben. Schon heute sind wir die größte Plattform im deutschsprachigen Raum“, sagt Christoph Hinte, Geschäftsführer des Veranstalters Hinte GmbH.

Als Leitmesse für UAS prädestiniert

Der UAV DACH e.V. als Partner begrüßt die Stärkung des Themenspektrums rund um zivile Lösungen der unbemannten Luftfahrt. Uwe Nortmann, Geschäftsführer des UAV DACH e.V. betrachtet den Marktplatz Interaerial Solutions bereits heute als Leitmesse für unbemannte Flugsysteme.

Bereits im Jahr 2015 erzielte die Plattform rund um alle unbemannten Flugsysteme beachtliche Erfolge: 80 Aussteller und rund 3.200 Besucher trafen sich in Stuttgart im Rahmen der Intergeo. Ein Drittel der Besucher hat auf der Messe oder direkt im Anschluss daran einen Auftrag erteilt. Für zwei Drittel der Besucher war die Intergeo 2015 wichtig bis sehr wichtig für Investitionsentscheidungen.

Wie im letzten Jahr wird die Interaerial Solutions auch in Hamburg aus einer Ausstellungsfläche, einem Fachforum sowie einer Flightzone im Außenbereich bestehen. Die inhaltliche Gestaltung und Moderation des Forums durch den UAV DACH verspricht ein hohes Fachniveau. Anwender finden dort Aussteller wie

  • Zulieferer von Hardware für UAS
  • UAS-Hersteller
  • Hardwarehersteller aus der Fernerkundung
  • Hersteller von Zubehör für UAS
  • Anbieter von Auswertungssoftware/Photogrammetrie
  • Anbieter von UAS-Dienstleistungen
  • Technologien & Services zur Datennutzung
  • Aus-, Weiterbildung und Training
  • Dienstleister & Händler
  • Versicherungen & Berater
  • Verlage & Verbände
  • Behörden

Weitere Informationen unter www.interaerial-solutions.com

1738 - Interaerial Solutions – auf der Startbahn
PR/as

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz .
Captcha-Code eingeben: