Seite weiterempfehlenSeite drucken

Runder Tisch GIS e. V.: Leitfaden Mobile GIS – Hardware, Software, IT-Sicherheit, Indoor-Positionierung Version 2.1

Ständige Innovationen bei Hard- und Software, Fortschritte bei der Verfügbarkeit schneller Mobilfunknetze und rasant steigende Verkaufszahlen von Smartphones und Tablets mit GNSS-Sensoren sorgen dafür, dass sich kein anderer Einsatzbereich im GIS-Umfeld so schnell weiterentwickelt und verändert wie mobile IT-Anwendungen. Deshalb hat sich der Runde Tisch GIS e.V. entschlossen, die aktuelle Version 2.0 des Leitfadens komplett zu überarbeiten und inhaltlich deutlich zu erweitern, so dass sie auch für Leser von Interesse ist, die den Leitfaden bereits kennen.

Die wichtigsten Neuigkeiten der Version 2.1, die ab Februar 2016 unter dem neuen Titel „Mobile GIS – Hardware, Software, IT-Sicherheit und Indoor-Positionierung“ zum kostenlosen Download angeboten wird, sind:

  • Neuigkeiten im Bereich robuster Hardware, GNSS-Empfängern und Anwendungssoftware;
  • Indoor-Positionierung mit ausführlicher Behandlung der aktuellen Entwicklungen;
  • Einbeziehung der Geodaten- und Dienste-Angebote von Österreich und der Schweiz;
  • Neueste Entwicklungen im Umfeld von Galileo, Copernicus, Cloud, Geo-Apps und open data;
  • Neue Branchenszenarien aus kommunalen Anwendungsbereichen und bei Stadtwerken;
  • zahlreiche neue aktuelle Praxisbeispiele.

Der Leitfaden richtet sich an Interessenten verschiedenster Zielgruppen, die für die Bearbeitung ihrer Daten automatisierte Positionierungsverfahren nutzen möchten oder bereits einsetzen. Anders als in der Vergangenheit, als der Einsatz mobiler IT-Lösungen meist Fachspezialisten vorbehalten blieb, bestimmen heute die Nutzer von Smartphones und Tablets die Entwicklungstrends sowie die Erschließung neuer Anwendungsgebiete in vielen Branchen und Institutionen, wie z. B.: Architektur, Bauwesen, Bodenordnung, Energieversorgung, Entsorgung, Forschung, Geographie, Geoinformatik, Geologie, Geomarketing, Hochschulen und Universtäten, Immobilienwirtschaft, Ingenieurbüros, Kartographie, Monitoring, Kommunen, Bundes- und Landesbehörden, Telekommunikation, Tourismus, Verkehr, Vermessung, Wasserwirtschaft, Umweltschutz, Land- und Forstwirtschaft, Betriebssteuerung und Logistik.

Auf  über 250 Seiten bietet der neue Leitfaden einen umfassenden Überblick zu den aktuellen Entwicklungen mobiler IT-Lösungen, von der Erfassung bis hin zur Bereitstellung räumlicher Daten. Ziel des Leitfadens ist es, durch strukturierte Orientierungs- und Entscheidungshilfen einen schnellen Überblick über das breite Marktangebot zu geben. Kataloge mit Leistungsmerkmalen von Hardware- und Softwareprodukten sollen den Anwender bei der Systemauswahl unterstützen. Dabei helfen Handlungsempfehlungen, Checklisten, ein Glossar sowie Links zu Userforen, um das Zusammenwirken und die Abhängigkeiten der einzelnen Komponenten eines Gesamtsystems besser zu verstehen.

Der Leitfaden wird auf den Webseiten des Runden Tisch GIS e. V. vorgestellt und zum kostenlosen Download bereitgestellt: www.rtg.bv.tum.de/index.php/en/leitfaden-mobiles-gis/download

1728 - Runder Tisch GIS e. V.: Leitfaden Mobile GIS – Hardware, Software, IT-Sicherheit, Indoor-Positionierung Version 2.1
PR/aw

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?



Captcha-Code eingeben: