Seite weiterempfehlenSeite drucken

Geosummit 2016 – Call for Papers

Noch bis zum 31. Januar 2016 läuft das Call for Papers des Geosummit 2016. Er ist die größte Geoinformations-veranstaltung in der Schweiz und findet vom 7. bis 9. Juni 2016 in Bern statt.

Unter dem Motto „Lösungen für eine Welt im Wandel“ treffen sich über 800 GIS-Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung auf der Bernexpo, um sich über neueste Entwicklungen, Lösungen und Forschungsfragen in der Geoinformation auszutauschen.

Die Veranstalter laden dazu ein, sich aktiv zu beteiligen und das spannende Konferenzprogramm mitzugestalten.

Eingereicht werden können Beiträge zu einem der folgenden Themen:

  • BIM / Immobilien / Städtebau
  • Raumentwicklung und Verkehr
  • Grund und Boden Eigentum
  • Natürliche Ressourcen
  • Technologie-Innovation
  • Energiewende
  • Infrastrukturmanagement
  • Leitungskataster
  • UAV, 3D-Stadtmodelle, Fernerkundung, Photogrammmetrie

Die Einreichung der Beiträge (Extended Abstracts - 4500 Zeichen inklusive Leerzeichen) erfolgt ausschließlich via Internet auf der Website des Geosummit und ist bis zum 31. Januar 2016 möglich.

Gemeinsam mit dem Geosummit findet die 36. Austragung der Wissenschaftlich-Technischen Jahrestagung der DGPF (Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation), der OVG (Österreichische Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation) und der SGPF (Schweizerische Gesellschaft für Photogrammetrie und Fernerkundung) statt. Dafür können ebenfalls Beiträge eingereicht werden.

Weitere Informationen unter www.geosummit.ch

1690 - Geosummit 2016 – Call for Papers
PR/as

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?



Captcha-Code eingeben: