Seite weiterempfehlenSeite drucken

Goldenes Lot 2015 für Professor Dr. Hans Fröhlich

Prof. Dr. Hans Fröhlich, Ingenieur, Hochschullehrer und Geodät, ist am 02. Oktober 2015 mit dem Goldenen Lot geehrt worden. Der VDV zeichne damit einen Wissenschaftler aus, der sein Leben auf die Geodäsie in all ihren Facetten ausgerichtet habe und dessen Name weit über Fachkreise hinaus bekannt sei, sagte Wilfried Grunau, Präsident des VDV.

Die Fachbücher von Prof. Fröhlich hätten so manchem Studenten schwierige Themenkomplexe praxisnah und verständlich nahegebracht, seine Vorträge seien lehrreich und unterhaltsam zugleich; die von Professor Fröhlich durchgeführten Schulungen und Fortbildungsveranstaltungen seien aufgrund ihrer Praxisnähe außerordentlich beliebt und haben nahezu „Kultcharakter“, so der Laudator und Vorjahrespreisträger Prof. Dr. Klaus Grewe.

Einem breiten Publikum bekannt wurde Prof. Fröhlich insbesondere durch seine authentische Hommage auf den Vermessungsdirigenten der königlich preußischen Landesaufnahme, Hauptmann Bendemann. Basierend auf dem Erkundungstagebuch sowie privaten Aufzeichnungen hat Hans Fröhlich die Reisen und Arbeiten des Hauptmannes aus dem vorletzten Jahrhundert nachvollzogen und äußerst medienwirksam dargestellt. Letztlich schlüpfte Dr. Fröhlich in sogar in die Rolle des Hauptmann Bendemann. Unvergleichlich sind auch Fröhlichs Forschungen und Dokumentationen zum Thema „Landesvermessung auf dem Bierdeckel“. In fünf Bänden erläutert Fröhlich nicht nur für Fachleute den Zusammenhang von 200 Jahre Landesvermessung und Brauereien.

Prof. Hans Fröhlich reihe sich in besonderer Weise in die Reihe der bisherigen Preisträger ein. Sein herausragendes fachliches wie auch und medienwirksames Engagement sei außergewöhnlich und gleichermaßen vorbildhaft, lobte VDV-Präsident Wilfried Grunau den neuen Lotträger.

Weitere Informationen unter www.VDV-online.de


1626 - Goldenes Lot 2015 für Professor Dr. Hans Fröhlich
PR/as

Kommentare


Keine Kommentare

Kommentar verfassen?



Captcha-Code eingeben: