gis.Science Ausgabe 4/2016

Die Unterstützung komplexer Modelle durch GI-Technologien, sei dies nun in der Solarpotenzialanalyse oder in der Vorhersage von Befallsentwicklungen bei Nutzpflanzen, steht im Fokus dieses Hefts. Ermöglicht wird dies unter anderem auch durch die interoperable Verfügbarkeit umfangreicher Datenbestände, was am Beispiel mariner Forschungsdaten illustriert wird.

Der Volltext von Artikeln aus dem Artikelarchiv der gis- und avn-Fachzeitschriften steht für Abonnenten der Zeitschriften nach Log-in zur Verfügung.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den Abonnements.